Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

13.08.2013 - 10:06 Uhr


Bleibt die Hertha ganz oben?

Der Hauptstadt-Club legte einen perfekten Start hin: Hertha erzielte als erster Aufsteiger der Bundesliga-Geschichte sechs Treffer am 1. Spieltag. Mehr als sechs Tore schoss noch nie ein Team in Runde eins.

  • Der "Club" zeigte am 1. Spieltag Moral gezeigt: Trotz Pokal-Aus und 0:2-Rückstand holte Nürnberg in Hoffenheim noch einen Punkt.

  • Einen höheren Sieg am 1. Spieltag gab es nur einmal: 1974/75 fegten die Offenbacher Kickers den FC Bayern mit 6:0 vom Platz.

  • Hertha ist erstmals seit dem 25. Spieltag 08/09 Tabellenführer.

  • Nürnberg gewann die vergangenen vier Bundesliga-Spiele gegen Hertha - eine solche Siegesserie hat der "Club" aktuell gegen keinen anderen Bundesligisten vorzuweisen.

  • In den letzten neun Spielen zwischen beiden Teams gab es kein Remis (zuletzt am 18.12.05, 1:1 in Berlin) - überhaupt gab es in 30 Bundesliga-Duellen nur vier Punkteteilungen.

  • Hertha ist in Nürnberg seit sechs Spielen sieglos (zuletzt fünf Niederlagen, davor ein Remis).

  • Der letzte Auswärtssieg beim "Club" liegt mehr als zehn Jahre zurück - am 16. März 2003 gelang nach Toren von Preetz, Marx und Marcelinho ein 3:0-Erfolg (Trainer: Huub Stevens).

  • Jos Luhukay gewann keines seiner vier Pflichtspiele gegen Nürnberg (mit Augsburg ein Remis und drei Niederlagen), durfte dabei nicht einmal ein Tor seines Teams bejubeln.

  • Der neue "Club"-Stürmer Daniel Ginczek traf in beiden Pflichtspielen für die Franken einmal (im Pokal in Sandhausen, in der Bundesliga in Hoffenheim).

  • Sami Allagui traf im sechsten Jahr in Folge am 1. Spieltag - aber in Runde zwei traf er zuletzt 08/09 (für Fürth in der 2. Bundesliga).

  • Nürnberg lag in den vergangenen sieben Bundesliga-Partien zur Halbzeit immer in Rückstand - eine einmalige Serie in der Bundesliga-Geschichte des FCN.

  • Qual der Wahl für Luhukay: Alexander Baumjohann bereitete gegen Frankfurt zwei Tore vor, der für ihn eingewechselte Ronny traf zum 6:1-Endstand.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH