Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

13.08.2013 - 10:08 Uhr


Vom Joker zum Matchwinner

Jonas Hofmann (h.) erzielte sein erstes Bundesliga-Tor für den BVB

Mann des Tages für Borussia Dortmund war der eingewechselte Jonas Hofmann: In seinem fünften Bundesliga-Spiel traf der 21-Jährige gegen Eintracht Braunschweig erstmals, holte auch den Elfmeter zum 2:0 heraus (bereits beim 4:0 beim FC Augsburg hatte er als Einwechselspieler einen Strafstoß herausgeholt). Die Topdaten zum Spiel.

  • Fehlstart: Eintracht Braunschweig hat seit dem feststehenden Aufstieg in die Bundesliga am 31. Spieltag der Vorsaison (1:0 in Ingolstadt, 26. April) kein Pflichtspiel mehr gewonnen, es gab in der 2. Liga, im Pokal und in der Bundesliga zwei Remis und vier Niederlagen.

  • Erfreuliche Premiere unter Klopp: Im sechsten Bundesliga-Jahr unter Jürgen Klopp starteten die Dortmunder erstmals mit zwei Siegen an den ersten beiden Spieltagen in eine Saison.

  • "Schwarzes Schaf": Von den 18 Bundesligisten ist nur Braunschweig aus dem Pokal ausgeschieden (1:2 in Bielefeld) und hat die ersten beiden Spiele in der Bundesliga verloren.

  • Schlechtes Omen: Zum dritten Mal in der Bundesliga-Geschichte startete Braunschweig an den ersten beiden Spieltagen mit zwei Niederlagen - zuvor war dies 72/73 und 84/85 der Fall, in beiden Spielzeiten stieg die Eintracht ab.

  • Kevin Kratz erzielte das erste Saisontor der Eintracht, ist damit der erste Braunschweiger Bundesliga-Torschütze seit Matthias Bruns - er traf am 1. Juni 1985 beim 2:1-Sieg in Uerdingen zum 2:0.

  • Wie schon gegen Bremen (da fiel das entscheidende 0:1 in der 82. Minute) wurde Braunschweig auch in Dortmund erst spät bezwungen, die Gegentore fielen in der 75. und 86. Minute.

  • Braunschweig hielt in Dortmund lange sehr gut mit, so blieb der BVB erstmals im Jahr 2013 in einem Heimspiel vor der Pause ohne Tor (0:0).

  • Die Braunschweiger Niederlage deutete sich nach der Pause immer mehr an, der Druck der Borussia wurde immer größer - vor der Pause ließen die Niedersachsen nur acht Torschüsse der Dortmunder zu, nach dem Wechsel dann 15.

  • Marco Reus trat erstmals in der Bundesliga zu einem Elfmeter an und verwandelte zum 2:0.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH