Spieltag & Spielplan

Bundesliga

11.07.2013 - 12:15 Uhr


Bremen beendet lange Durststrecke

Robin Dutt feiert bei seinem Bundesliga-Debüt für Werder Bremen gleich einen Sieg

Werder beendete eine Negativserie von sechs Gastspielen in Folge ohne Sieg (drei Remis, drei Niederlagen) und rehabilitierte sich für das Pokal-Aus. Die Topdaten zum Spiel.

  • Braunschweig beendete das letzte Bundesliga-Abenteuer 1985 mit drei Heimniederlagen in Folge (darunter auch ein 0:2 gegen Werder) und beginnt auch das neue Bundesliga-Abenteuer mit einer Heimniederlage.

  • Werder blieb nach 24 Gastspielen mit Gegentoren auswärts mal wieder ohne Gegentor.

  • Dennis Kruppke kehrte nach über acht Jahren wieder in die Bundesliga zurück, zuletzt gelang ein derartiges Comeback Marijan Kovacevic 2008.

  • Gleich zehn Braunschweiger feierten ihr Bundesliga-Debüt, bei Werder war es nur Innenverteidiger Luca Caldirola, der auch gleich auf die beste Zweikampfbilanz aller Spieler kam (75 Prozent).

  • Zlatko Junuzovic erzielte auch sein zweites Tor 2013 auswärts, zuvor im April bei einem 2:2 in Düsseldorf. Es war sein einziger Torschuss der Partie.

  • Ken Reichel war am häufigsten von allen Spielern am Ball (90 Mal) und hatte die beste Zweikampfbilanz bei der Eintracht (73 Prozent).

  • Nils Petersen gab die meisten Torschüsse aller Spieler ab (fünf), hatte aber stets Pech im Abschluss.

  • Braunschweig leistete sich 25 Prozent Fehlpässe, Bremen sogar 30 Prozent, ein hochklassiges Spiel war es nicht.

  • Sebastian Prödl gab den Torassist auf Landsmann Junuzovic. Letzte Saison hatte der Innenverteidiger nicht eine Torvorlage gegeben.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH