Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

08.05.2013 - 09:52 Uhr


Fürth: Kein Dreier vor eigenem Publikum

Matthias Zimmermann trifft in seinem 15. Bundesliga-Spiel erstmals - zum Fürther Sieg reicht es dennoch nicht

Als erstes Team der Bundesliga-Geschichte blieb Fürth eine komplette Saison ohne Heimsieg. Die Topdaten zum Spiel.

  • Auch die 13 Heimniederlagen der SpVgg sind ebenfalls ein Negativrekord, so oft hatte nicht einmal Tasmania Berlin zu Hause verloren.

  • Der SC Freiburg feierte den zweiten Sieg in Folge und sicherte sich damit praktisch die Teilnahme an der Europa League (drei Punkte Vorsprung auf den Tabellensiebten HSV und die deutlich bessere Tordifferenz gegenüber den Hamburgern).

  • Freiburg holte auf des Gegners Platz 23 Punkte und spielte damit auswärts die zweitbeste Saison seiner Bundesliga-Historie.

  • Der Sport-Club ist gegen die SpVgg nun seit zehn Pflichtspielen ungeschlagen.

  • Matthias Zimmermann erzielte in seinem 15. Bundesliga-Spiel mit seinem neunten Torschuss im Oberhaus sein erstes Tor.

  • Nikola Djurdjic vergab gleich seinen ersten Bundesliga-Elfmeter, damit scheiterte Greuther Fürth zum zweiten Mal in Folge vom Punkt (zuvor Bernd Nehrig in Stuttgart).

  • Oliver Baumann sah sich zum elften Mal einem Bundesliga-Strafstoß gegenüber, erst zum zweiten Mal parierte der Torwart. Zuvor gelang ihm das im Oktober 2011 beim 0:1 in Kaiserslautern gegen Christian Tiffert.

  • Jonathan Schmid erzielte sechs seiner zehn Saisontore in den letzten zehn Partien.

  • Der Sport-Club war die überlegene Mannschaft, gewann 53 Prozent der Zweikämpfe und hatte zudem 66 Prozent der Ballkontakte.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH