offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

32. Spieltag

04.05.2013 | 15:30 Uhr

svw.png hof.png
  • SV Werder Bremen
  • 2 : 2
    2 : 0
  • TSG 1899 Hoffenheim

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Richtungsweisendes Kellerduell

Der Vorsprung der Bremer auf den Relegationsplatz schrumpfte am letzen Wochenende auf zwei Punkte, der auf den direkten Abstiegsplatz auf fünf Punkte.
  • 1899 Hoffenheim kann mit einem Sieg in Bremen auf 30 Punkte kommen und dem SV Werder (32 Zähler) somit noch tiefer in den Abstiegskampf ziehen.

  • Werder ist nun schon seit zehn Spielen sieglos (vier Remis, sechs Niederlagen) - innerhalb einer Saison passierte das den Hanseaten bisher nur in der Saison 95/96 unter Aad de Mos.

  • Unter Markus Gisdol hat 1899 Hoffenheim eine positive Bilanz - in den vier Spielen unter ihm gab es zwei Siege, ein Remis, eine Niederlage.

  • Nach 31 Spieltagen einer Saison wies Werder Bremen zuvor noch nie eine so schlechte Bilanz auf wie aktuell (acht Siege, acht Remis, 15 Niederlagen - 32 Punkte, Tordifferenz von -15).

  • Gleich zwei Siege in Folge gab es für die Kraichgauer zuletzt vor sieben Monaten.

  • In seinen letzten drei Partien gegen die TSG traf Marko Arnautovic immer - beim 4:1-Hinspielsieg gelang ihm sein einziger Bundesliga-"Dreierpack" (seine bis heute letzten Tore in der Bundesliga).

  • Die Hanseaten haben gegen keinen aktuellen Bundesligisten eine bessere Bilanz als gegen die Kraichgauer (sechs Siege, zwei Remis, eine Niederlage).

  • 1899 ist die auswärtsschwächste Team der Liga (zwei Siege, zwei Remis, elf Niederlagen) - im letzten Auswärtsspiel gab es für die TSG eine heftige 0:5-Niederlage bei Bayer Leverkusen.

  • Werder darf nun zweimal in Folge vor heimischer Kulisse ran (gegen Hoffenheim und Frankfurt) - das Schaaf-Team blieb in seinen letzten fünf Heimspielen sieglos (ein Remis, vier Niederlagen).

  • Die beiden jüngsten Teams dieser Bundesliga-Saison treffen aufeinander.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH