Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

24.04.2013 - 09:48 Uhr


Rekordmeister vor nächster Bestmarke

Der FC Bayern München kann gegen den SC Freiburg einen Bundesliga-Punkterekord aufstellen - mehr als 81 Zähler in einer Saison hat noch nie ein Team erreicht.

  • 89 Tore nach 30 Spieltagen sind schon eine neue Bestmarke - der historische Rekord von 101 Treffern (Bayern 1971/72) ist im Bereich des Möglichen.

  • Freiburg verlor unter Christian Streich noch nie drei Pflichtspiele in Folge - es droht nun nach den zwei Niederlagen beim VfB Stuttgart also ein Novum.

  • Bei Bayern stehen die Feldspieler im Schnitt am weitesten auseinander, Freiburg hingegen ist das kompakteste Team der Bundesliga.

  • In den vergangenen zehn Bundesliga-Spielen nahm Jupp Heynckes von Spiel zu Spiel 46 Wechsel vor - trotzdem wurden alle Spiele gewonnen.

  • Freiburg gewann in seiner Bundesliga-Geschichte noch nie bei einem Tabellenführer (drei Remis, elf Niederlagen).

  • Seit Rodolfo Esteban Cardoso und Uwe Spies 1994/95 kam kein Freiburger Duo mehr auf eine zweistellige Anzahl an Saisontoren - Max Kruse (zehn Tore) und Jonathan Schmid (acht) könnten das noch schaffen.

  • Claudio Pizarro war alle 44 Minuten an einem Münchner Tor beteiligt, Mario Gomez alle 63 Minuten und Mario Mandzukic alle 85 Minuten - alles phantastische Werte.

  • Bayern und Freiburg sind die Teams mit mit den meisten Aluminiumtreffern.

  • Die Bayern sind gegen die Breisgauer seit 21 Partien ungeschlagen (17 Siege, vier Remis).

  • Zwischenzeitlich gewann Bayern sogar zwölf Mal in Folge gegen Freiburg (2001 bis 2012) - das ist der Bundesliga-Rekord.

  • Früher war Freiburg ein Angstgegner der Bayern: In den ersten acht Duellen gab es nur zwei Siege (drei Remis, drei Niederlagen, darunter ein legendäres 1:5 im Jahr 1994).

  • In den vergangenen 14 Spielen gegen Bayern holte Freiburg nur einen Punkt (0:0 zuhause, 2011/12).

  • Der letzte Freiburger Sieg gegen die Münchner liegt schon über 17 Jahre zurück: Am 9. März 1996 gelang zuhause ein 3:1-Erfolg (Tore: Zwei Mal Harry Decheiver, Jens Todt - Jürgen Klinsmann).

  • Der Sport-Club hat in seiner Bundesliga-Historie gegen die Bayern die schlechteste Bilanz.

  • 14 Mal gelang Freiburg gegen Bayern kein Tor - so oft wie gegen keinen anderen Club.

  • In den letzten drei Duellen blieb der SCF torlos, den letzten Treffer erzielte Papiss Demba Cisse per Elfmeter (19. März 2011).

  • Am 10. September 2011, beim letzten Gastspiel in München, kassierte Freiburg seine höchste Bundesliga-Niederlage (0:7).

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH