offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

30. Spieltag

20.04.2013 | 15:30 Uhr

efm.png s04.png
  • Eintracht Frankfurt
  • 1 : 0
    1 : 0
  • FC Schalke 04

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Eintracht Frankfurt legt Heimkomplex ab

Eintracht Frankfurt hat durch den Sieg gegen Schalke den Rückstand auf Platz 4 auf einen Zähler verkürzt

Eintracht Frankfurt hat durch den Sieg gegen Schalke den Rückstand auf Platz 4 auf einen Zähler verkürzt

Nach vier sieglosen Heimspielen in Folge feierte Frankfurt den ersten Heimsieg seit knapp drei Monaten und verkürzte damit den Abstand zu Schalke bis auf einen Punkt.
  • Frankfurt feierte erstmals seit neun Jahren wieder einen Bundesliga-Sieg gegen Schalke; den zuvor letzten Erfolg hatte es im März 2004 zuhause mit 3:0 gegeben.

  • Oka Nikolov wehrte sieben Torschüsse ab und spielte erstmals seit Februar 2011 in der Bundesliga zu null (damals in Freiburg).

  • Im dritten Spiel in Folge sah sich Nikolov einem Elfmeter gegenüber, keiner wurde verwandelt: Bayerns Alaba traf den Pfosten, Augsburgs Callsen-Bracker schoss drüber und den Schuss von Bastos parierte er selbst.

  • Die vier Schalker Elfmeter in dieser Saison schossen vier verschiedene Spieler: Farfan und Raffael trafen, Huntelaar und Bastos vergaben.

  • Der 17-jährige Marc Stendera stand erstmals in der Startelf und krönte gegen Schalke seine gute Leistung mit der Torvorlage zum 1:0.

  • Stendera bereitete zudem von allen Spielern die meisten Torschüsse vor (fünf) und war laufstärkster Frankfurter (11,8 km).

  • Marco Russ erzielte sein erstes Tor für die Eintracht seit Dezember 2010 (damals gegen Mainz).

  • Michel Bastos gab die Hälfte der zehn Schalker Torschüsse ab.

  • Bastian Oczipka verpasste an den ersten 29 Spieltagen als einziger Feldspieler der Liga keine Minute, gegen Schalke riss seine Serie und er musste ausgewechselt werden.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH