offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

27. Spieltag

31.03.2013 | 17:30 Uhr

sgf.png efm.png
  • Greuther Fürth
  • 2 : 3
    1 : 1
  • Eintracht Frankfurt

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Auf der Jagd nach dem verflixten 40. Punkt

Bei Greuther Fürth startet Frankfurt nun den sechsten Angriff in Folge auf die 40-Punkte-Marke - wenn der beim Tabellenletzten nicht vom Erfolg gekrönt wird, wo dann?
  • Bei neun Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz (so groß war er in dieser Saison zuvor noch nicht) geht es für Fürth nun darum, sich in erster Linie ordentlich aus der Bundesliga zu verabschieden.

  • Die SpVgg hat von ihren letzten 24 Spielen nur eines gewonnen (2:1 in Schalke am 20. Spieltag).

  • Die vielzitierten 40 Punkte für den Klassenerhalt werden die Fürther nicht mehr erreichen. Selbst wenn die Franken ihre letzten acht Spiele alle gewinnen sollten, käme man am Ende nur auf 39 Zähler.

  • Frankfurt holte in dieser Saison bereits starke 39 Punkte und damit mehr als doppelt so viele wie Mitaufsteiger Greuther Fürth (15). In der Aufstiegssaison wurden die Franken noch zwei Punkte vor den Hessen Zweitliga-Meister.

  • Greuther Fürths neuer Trainer Frank Kramer steht vor seiner Heimpremiere bei der SpVgg und kann mit einem Heimsieg gleich Geschichte schreiben - Fürth gewann bisher keines von 13 Bundesliga-Heimspielen.

  • Gelingt Fürth auch gegen Frankfurt kein Heimtor, hätte man den "ewigen" Negativrekord von Tasmania Berlin (1965/66 zuhause elfmal torlos) schon jetzt eingestellt.

  • Olivier Occean war bei Greuther Fürth in der letzten Saison in der 2. Bundesliga der ligaweite Topscorer und einer der drei besten Torschützen - für die Eintracht traf der Stürmer nur einmal in der Bundesliga (17 Spiele).

  • Armin Veh war es, der die SpVgg Greuther Fürth 1997 als Trainer in die 2. Bundesliga führte (dort blieben die Franken dann 15 Jahre am Stück).

  • Alexander Meier wird sich genau an das Hinspiel gegen Fürth erinnern, denn dabei gelang ihm 24 Sekunden nach dem Anpfiff mit dem Treffer zum 1:0 das schnellste Tor seiner Karriere. In dieser Saison ist Meier damit gleichauf mit Vedad Ibisevic, der am 6. Spieltag in Nürnberg ebenso schnell ins Tor traf. Schneller als Meier und Ibisevic traf in dieser Saison keiner.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH