Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

21.03.2013 - 10:06 Uhr


Wieder kein Fürther Heimsieg

Alexander Meier (l.) und Srdjan Lakic feiern den 3:2-Sieg der Eintracht über die SpVgg Greuther Fürth

Auch im 14. Heimspiel gelang Greuther Fürth kein Sieg (vier Remis, zehn Niederlagen) - kein anderes Team in der Bundesliga-Historie blieb von Saisonbeginn an so lange ohne Heimsieg.

  • Frankfurt gewann zum dritten Mal in dieser Saison nach einem 0:1-Rückstand - das schaffte sonst kein anderes Team.

  • Nur dreimal hatte eine Mannschaft nach 27 Spieltagen eine schlechtere Bilanz als Greuther Fürth aktuell, zuletzt Hertha BSC vor 22 Jahren in der Saison 90/91.

  • Frankfurt beendete die Serie von sechs sieglosen Spielen und hat damit sein Saisonziel von 40 Zählern schon sieben Spieltage vor dem Ende übertroffen.

  • Wie in der letzten Saison in der 2. Liga gewann Frankfurt nach einem Rückstand mit 3:2 in Fürth - insgesamt ist die Eintracht seit fünf Pflichtspielen gegen die Greuther ungeschlagen.

  • Beide Teams trafen jeweils mit ihrem ersten Torschuss der Partie ins Netz.

  • Alexander Meier beendete seine Flaute von 800 torlosen Minuten und erzielte sein 13. Saisontor.

  • Mit seinem 31. Torschuss in der Bundesliga traf Sercan Sararer erstmals ins Tor - zuvor war er der erfolgloseste Schütze der Liga.

  • Für Fürth trafen mit Djurdjic und Sararer beide Stürmer - an den ersten 26 Spieltagen kamen die Fürther insgesamt nur auf drei Stürmertore.

  • Oka Nikolov gab sein Saisondebüt und ist mit 38 Jahren nun der älteste eingesetzte Spieler in dieser Saison.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH