offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

25. Spieltag

10.03.2013 | 17:30 Uhr

logos_80x80_vfb_stuttgart_1.png hsv.png
  • VfB Stuttgart
  • 0 : 1
    0 : 0
  • Hamburger SV

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


VfB gegen HSV: Rückrunden-Schlusslicht trifft Durchhänger

Mit nur vier Punkten in sieben Spielen ist der VfB Stuttgart das schlechteste Rückrundenteam. Der Hamburger SV blieb zuletzt erstmals in 2013 zwei Spiele in Folge sieglos - dennoch hat der HSV nur drei Punkte Rückstand auf den Champions-League-Qualifikationsplatz 4.
  • Der VfB wird nun schon zum zehnten Mal in dieser Saison an einem Sonntag antreten - kein anderes Team kam hier so oft zum Einsatz (das Hinspiel in Hamburg gewann der VfB an einem Sonntag mit 1:0).

  • In den vergangenen 19 Pflichtspielen zwischen dem VfB und dem HSV gab es kein Unentschieden (zehn Siege für den VfB, neun für den HSV).

  • Die bislang letzte Punkteteilung bei diesem Duell gab es vor über neun Jahren, bei einem 0:0 am 6. Dezember 2003 in Stuttgart.

  • Ladehemmung: Erstmals überhaupt gab es zuletzt drei Spieltage in Folge keinen einzigen Treffer des HSV-Sturmduos Heung Min Son und Artjoms Rudnevs.

  • Nur beim VfB und beim HSV trafen in dieser Spielzeit noch keine Einwechselspieler.

  • Kein Team bestritt in dieser Saison mehr Pflichtspiele als der VfB, am 25. Spieltag steht das 40. Spiel auf dem Programm (wie auch für Hannover) - trotzdem sind die Schwaben das laufstärkste Team der Bundesliga (im Schnitt 120,1 Kilometer pro Spiel).

  • Gegen keinen anderen Verein wurde so oft ein Stuttgarter vom Platz gestellt wie gegen den HSV (zehn Mal).

  • Bei den vergangenen drei Duellen zwischen dem HSV und dem VfB gab es jeweils Auswärtssiege.

  • Der HSV gewann gegen kein Team öfter als gegen den VfB Stuttgart (41 Mal, wie gegen Eintracht Frankfurt).

  • Die Schwaben gingen gegen den HSV am häufigsten mit 1:0 in Führung (49 Mal), verspielten aber nur gegen Bayern häufiger ein 1:0 (20 Mal) als gegen den HSV (17 Mal).

  • Bei den vergangenen sechs Bundesliga-Gastspielen in Stuttgart saß beim HSV immer ein anderer Trainer auf der Bank (Thomas Doll, Huub Stevens, Martin Jol, Bruno Labbadia, Michael Oenning, Rodolfo Cardoso) - nun setzt Thorsten Fink diese Serie fort.

  • Thorsten Fink kassierte seine erste Pflichtspielniederlage als HSV-Trainer in Stuttgart (vergangene Saison mit 1:2 im DFB-Pokal).

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH