Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

06.03.2013 - 10:03 Uhr


Mainz trifft gerne doppelt gegen Leverkusen

Bayer Leverkusen kassierte in den verganenen drei Spielen gegen Mainz 05 immer exakt zwei Gegentore.

  • Nur gegen Nürnberg feierte Mainz in der Bundesliga mehr Siege (sieben) als gegen Leverkusen (fünf).

  • Einzig gegen Leverkusen ging Mainz bereits acht Mal mit 1:0 in Führung - nur ein Mal verloren die "05er" am Ende noch (im Januar 2010 beim 2:4 in Leverkusen).

  • Insgesamt fünf Jahre (von 2006 bis 2011) war Andre Schürrle für Mainz aktiv. In der Saison 2010/11 hatte sich Schürrle als Mainzer Topscorer (15 Toren und fünf Torvorlagen) für Leverkusen empfohlen. In 55 Bundesliga-Spielen für die "Werkself" erzielte der Nationalspieler nur 13 Tore.

  • Stefan Kießling führt mit 16 Treffern die Torschützenliste weiterhin an. Kießling traf damit nun schon so oft wie in der kompletten vergangenen Saison.

  • Kießling und Szalai sind die Spieler mit den meisten Zweikämpfen ligaweit.

  • Keine Partie zwischen den beiden Teams endete torlos.

  • Mit dem Gespann Sascha Lewandowski/Sami Hyypiä ist im siebten Gastspiel in Mainz schon der fünfte Bayer-Trainer zu Gast (nach Robin Dutt, Jupp Heynckes, Michael Skibbe und Klaus Augenthaler).

  • Bayer spielte in Mainz nur ein Mal zu null (beim 1:0 im März 2011 hielt noch Rene Adler den Kasten der "Werkself" sauber).

  • Maxim Choupo-Moting schnürte gegen Leverkusen den ersten Doppelpack seiner Bundesliga-Karriere (März 2010 für Nürnberg).

  • Manuel Friedrich wurde in Mainz Nationalspieler und bildete dort jahrelang mit Nikolce Noveski die Innenverteidigung.

Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH