offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

23. Spieltag

23.02.2013 | 18:30 Uhr

s04.png fortuna_duesseldorf.png
  • FC Schalke 04
  • 2 : 1
    1 : 0
  • Fortuna Düsseldorf

24.02.2013 - 20:39 Uhr


"So etwas ist mir schon einmal gelungen!"

Joel Matip (r.) war gegen Düsseldorf mit einem Doppelpack der gefeierte Held auf Seiten des FC Schalke 04

Der Innenverteidiger brachte seine beiden Torschüsse jeweils im Kasten von Fortuna-Keeper Fabian Giefer unter

Bereits unter der Woche hatte sich der 21-Jährige im Spiel bei Galatasaray Istanbul gegen Superstar Didier Drogba (v.) gut aus der Affäre gezogen

Gelsenkirchen - Wenn die Stürmer nicht treffen, müssen eben die Abwehrspieler ran. Auf dem Weg aus der Krise ist Schalke 04 derzeit jedes Mittel recht. Während Klaas-Jan Huntelaar - Torschützenkönig der vergangenen Saison - seit November auf seinen sechsten Saisontreffer wartet, sprang Joel Matip in die Bresche.
Mit einem Doppelpack sorgte der Innenverteidiger für den 2:1-Sieg der "Knappen" gegen Aufsteiger Fortuna Düsseldorf. Der 21-Jährige zeigte sich im Interview nach der Partie erleichtert über Schalkes ersten Bundesliga-Sieg seit dem 18. Spieltag.

bundesliga.de: Herr Matip, für Sie als Verteidiger war heute sicher kein Tag wie jeder andere. War das Ihr erster Doppelpack?

Matip: Bei den Profis schon. Früher in der U19 ist es mir schon mal gelungen.

bundesliga.de: Wie haben Sie die beiden Situationen erlebt?

Matip: Beide Tore sind aus Standardsituationen entstanden. Ich bin dort ab und zu vorne in der gefährlichen Zone mit dabei und stand heute zwei Mal richtig. Beim 2:1 bin ich glücklich an den Ball gekommen und stehe plötzlich frei vor dem Tor und mache ihn irgendwie rein. Ich freue mich, wenn ich der Mannschaft zum Sieg verhelfen kann.

bundesliga.de: Kehrt jetzt wieder etwas Ruhe auf Schalke ein?

Joel Matip: Ich denke, es tut uns allen gut, endlich mal ein positives Erlebnis zu haben. Der Sieg bringt bestimmt ein wenig Ruhe. Wir dürfen den Erfolg nun aber nicht überbewerten und müssen schauen, dass es in kleinen Schritten voran geht. Es war heute sicher ein erster Schritt in die richtige Richtung.

bundesliga.de: Wie bewerten Sie den Spielverlauf?

Matip: Wir haben gut angefangen und sind mit einer Führung in die Pause gegangen. Aber in der zweiten Halbzeit haben wir Düsseldorf zurückkommen lassen. In dieser Phase kam dann auch eine gewisse Unsicherheit auf. Das müssen wir aufarbeiten und abstellen. Dass wir nach dem Ausgleich verunsichert waren, ist in unserer Situation wohl verständlich. Daran werden wir arbeiten müssen.

bundesliga.de: Zu Beginn der zweiten Hälfte hatte Ihre Mannschaft die große Chance zum vorentscheidenden 2:0. Nach dem Ausgleich kurz darauf wirkte das Team geschockt.

Matip: Klar ist so ein Gegentor keine schöne Sache. Dadurch haben wir dem Gegner wieder Selbstvertrauen und neue Kraft gegeben. So wurde es für uns noch ein hartes Stück Arbeit.

bundesliga.de: Wie bewerten Sie die erfolgreiche Woche mit dem 1:1 in Istanbul und dem Sieg heute?

Matip: Ein kleiner positiver Schritt aus der Krise. Es sind zwar nur drei Punkte und ein Unentschieden, aber darauf können wir aufbauen. In unserer Situation ist es ein Schritt nach vorne. Jetzt muss es weitergehen.

bundesliga.de: Am kommenden Spieltag in Wolfsburg.

Matip: Das wird auswärts sicher eine schwere Aufgabe. Trotzdem wollen wir auf den positiven Erlebnissen aus dieser Woche aufbauen. Daher sind wir guter Dinge. Wir wollen wieder punkten und dann werden wir sehen, wie es sich entwickelt. Wichtig ist, dass wir nur von Woche zu Woche schauen.

bundesliga.de: Wie schwer waren die letzen Wochen?

Matip: Es war eine schwierige Zeit für Schalke und mich persönlich. Aber das gehört auch dazu. Ich bin sehr dankbar, dass der Trainer mir weiter das Vertrauen geschenkt hat. Wir werden nun weiter hart arbeiten, damit es wieder bergauf geht und wir weitere positive Ergebnisse einfahren können.

Aus Gelsenkirchen berichtet Markus Hoffmann

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH