Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

06.02.2013 - 11:41 Uhr


BVB nach der Winterpause so stark wie noch nie

Borussia Dortmund legte bezogen auf die ersten drei Rückrundenspiele den besten Start der Vereinsgeschichte hin.

  • Der Doublesieger nimmt die Tabellenspitze der Rückrundentabelle ein, stellt mit elf Toren auch die beste Offensive der Liga im Jahr 2013.

  • Nach fünf ungeschlagenen Duellen in Folge (vier Siege) verlor der BVB in der Hinrunde dieser Saison mal wieder gegen den HSV.

  • Der HSV beendete im Hinspiel beim 3:2-Erfolg gegen den BVB Dortmunds Serie von zuvor 31 ungeschlagenen Spielen (zweitlängste derartige Serie der Bundesliga-Geschichte).

  • Vielleicht war es ein Fehler von Jürgen Klopp bei der 2:3-Hinspielniederlage gegen den HSV Kevin Großkreutz 90 Minuten auf der Bank zu lassen, denn der 24-Jährige war in seinen letzten Partien gegen die "Rothosen" ein wahrer HSV-Schreck, ist gegen den HSV ungeschlagen (vier Siege und ein Remis) und erzielte in der Vorsaison in den beiden Duellen gegen die Hamburger drei Tore.

  • Auch Sven Bender erreichte in fünf Spielen gegen Hamburg vier Siege und ein Remis.

  • Die "Rothosen" haben saisonübergreifend von ihren vergangenen 13 Gastspielen nur zwei gewonnen und feierten diese beiden Siege zudem auch nur bei Kellerkindern - in dieser Saison bei der SpVgg Greuther Fürth (1:0) und in Augsburg (2:0).

  • Die Borussia feierte zuletzt erstmals in der Bundesliga vier Heimsiege in Serie gegen den HSV.

  • Diese Paarung ist die torreichste der Bundesliga-Historie - es fielen in den 91 Duellen insgesamt 324 Tore.

  • Der HSV gewann nur eines der letzten sieben Spiele beim BVB (3:0 am 25. September 2007).

  • Die Gesamtbilanz zwischen Dortmund und Hamburg ist genau ausgeglichen, beide Vereine gewannen je 32 Mal.

  • Rafael van der Vaart hat seine letzten vier Bundesliga-Duelle mit dem HSV gegen den BVB jeweils gewonnen.

  • Thorsten Fink, ein gebürtiger Dortmunder, spielte von 1983 bis 1989 beim BVB (zunächst in der Jugend), schaffte es aber nicht in den Bundesligakader und ging nach Wattenscheid.

  • Thorsten Fink gastiert erstmals als Bundesliga-Coach in seiner Geburtsstadt Dortmund.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH