offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

20. Spieltag

02.02.2013 | 18:30 Uhr

hsv.png efm.png
  • Hamburger SV
  • 0 : 2
    0 : 2
  • Eintracht Frankfurt

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Eintracht steht vor Vereinsrekord

Feiert die Mannschaft von Armin Veh auch beim HSV einen vollen Erfolg, dann hätte der Aufsteiger einen Vereinsrekord eingestellt, denn nie gelangen der Eintracht in ihrer Bundesliga-Geschichte nach 20 Spieltagen mehr als elf Siege.
  • Legt die Mannschaft von Thorsten Fink gegen Frankfurt einen weiteren Heimsieg nach, dann hätte der HSV erstmals seit Februar 2009 wieder fünf Heimsiege am Stück verbucht.

  • Der HSV legte mit vier Punkten aus den ersten beiden Spielen des neuen Jahres einen gelungenen Start in die Rückrunde hin. In der Hinrunde blieb der HSV gegen Bremen (0:2) und Nürnberg (0:1) noch komplett ohne Tor und Punkt.

  • Armin Veh kann aus dem Vollen schöpfen, die erkrankten Stammkräfte Sebastian Jung (fehlte gegen 1899) und Kapitän Pirmin Schwegler (nach Krankheit nur Joker gegen 1899) dürften wieder dabei sein, zudem kehrte Bamba Anderson erstmals nach seiner Verletzungspause wieder in die Startelf zurück.

  • Armin Veh tritt erstmals seit seiner Entlassung beim HSV wieder bei seinem Ex-Club an.

  • Alexander Meier traf zwölf Bundesliga-Spielen gegen seinen früheren Verein fünf Mal - so oft wie gegen keinen anderen Club. Aber Frankfurts Angreifer erzielte alle seine fünf Treffer gegen die "Rothosen" in Heimspielen, auswärts blieb Meier in vier Partien gegen den HSV sieg- und torlos (zwei Remis und zwei Niederlagen).

  • Beim 2:3 im Hinspiel gegen Frankfurt gab es für die "Rothosen" einen kleinen Dämpfer als Frankfurt eine Serie von zuvor sieben sieglosen Spielen in Folge gegen den HSV beendete.

  • Gewinnt Frankfurt erstmals seit 1990 wieder zwei Mal in Folge gegen den HSV?

  • Die Eintracht wartet seit über 14 Jahren auf einen Sieg beim HSV - der letzte datiert vom 14. November 1998.

  • Sotirios Kyrgiakos erzielte im März 2008 bei Frankfurts 1:4-Niederlage in Hamburg das letzte Auswärtstor der Hessen beim HSV. Danach blieb die Eintracht drei Mal in Folge beim HSV torlos. Nirgendwo sonst wartet Frankfurt so lange auf einen Bundesliga-Treffer wie in Hamburg.

  • Heiko Westermann erzielte im Hinspiel gegen Frankfurt sein letztes Bundesliga-Tor. Das war kein Zufall, traf der Verteidiger doch in 13 Bundesliga-Spielen gegen Frankfurt fünf Mal.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH