offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

17. Spieltag

16.12.2012 | 15:30 Uhr

hof.png bvb.png
  • TSG 1899 Hoffenheim
  • 1 : 3
    1 : 1
  • Borussia Dortmund

Bundesliga

16.12.2012 - 17:27 Uhr


Götze führt BVB zum Sieg

Das Spiel im Video

Borussia Dortmund um Trainer Jürgen Klopp bejubelt beim Auswärtsspiel gegen 1899 Hoffenheim einen versöhnlichen Hinrunden-Abschluss

Mario Göte (l., gegen Andreas Beck) bringt die Westfalen in der 26. Minute mit einem sehenswerten Treffer in Führung

Noch vor der Pause gelingt Sven Schipplock (r., gegen Neven Subotic) für die Kraichgauer der Ausgleich (35.)

Kevin Großkreutz (3. v. l.) und Robert Lewandowski (1. v. l.) bringen den BVB mit ihren Toren im zweiten Durchgang (58./66.) erneut auf die Siegerstraße

Sinsheim - Dank dem alles überragenden Torschützen und Vorbereiter Mario Götze hat Borussia Dortmund einen versöhnlichen Abschluss der Bundesliga-Hinrunde geschafft. Der Double-Gewinner setzte sich am letzten Spieltag vor der Winterpause 3:1 (1:1) beim Krisenclub 1899 Hoffenheim durch. Götze (26.), Kevin Großkreutz (58.) und Robert Lewandowski (66.) trafen für den BVB. Sven Schipplock war für Hoffenheim erfolgreich (35.).
Durch den Sieg überwintern die Dortmunder, die zuletzt drei Mal in Folge ohne "Dreier" geblieben waren, auf dem 3. Tabellenplatz. Die Westfalen, die am Mittwoch zum Jahresabschluss im Achtelfinale des DFB-Pokals auf Hannover 96 treffen, haben 30 Punkte auf dem Konto - im Vorjahr waren es vier Zähler mehr. Angesichts von zwölf Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Bayern München scheint eine erfolgreiche Titelverteidigung nahezu ausgeschlossen.

Götze mit der Führung



Die Hoffenheimer haben während der schlechtesten Hinrunde der Clubgeschichte nur zwölf Punkte gesammelt und stellen die mit Abstand schlechteste Defensive der Liga. Die Kraichgauer, die nunmehr sechs Spiele in Folge verloren und nur einen Sieg in den zurückliegenden 12 Partien geholt haben, liegen nur drei Zähler vor den Abstiegsplätzen.

Die 30.150 Zuschauer in der ausverkauften WIRSOL Rhein-Neckar-Arena sahen in der Anfangsphase überlegene Dortmunder. Unter den Augen von Bundestrainer Joachim Löw hatten aber die Hoffenheimer die erste gute Chance. Beim Kopfball von Kapitän Marvin Compper (17.) sah der zögerliche BVB-Torwart Roman Weidenfeller nicht gut aus.

Die Dortmunder bestimmten trotz dieser Szene weiter das Geschehen. Götze brachte die Überlegenheit der Gäste dann auch auf die Anzeigentafel. Beim sechsten Saisontor des Jungstars sah Hoffenheims Torwart Koen Casteels nicht allzu gut aus. Besser machte es der Belgier gegen Lewandowski drei Minuten später.

Überraschender Ausgleich



Die Gastgeber, bei denen Kapitän und Torwart Tim Wiese fehlte, konzentrierten sich fast ausschließlich auf die Defensive. Umso überraschender fiel der Ausgleich durch Schipplock, der bei seinem dritten Saisontor von der Vorarbeit Kevin Vollands profitierte.

Nach dem Seitenwechsel vergaben Marco Reus und Mats Hummels die großen Chancen zur erneuten Dortmunder Führung (53. und 54.) - wieder reagierte Casteels zwei Mal glänzend. Beim ersten Saisontor von Großkreutz nach Vorarbeit von Götze und Reus war der Torwart dann aber chancenlos. Lewandowski sorgte mit seinem zehnten Saisontor für die Vorentscheidung.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH