Spieltag & Spielplan

Bundesliga

04.12.2012 - 15:12 Uhr


SC Freiburg: Nur gegen die "GroSSen" klappt es noch nicht

Freiburg spielt eine stabile Saison - nur gegen die Topteams hat die Streich-Elf noch Probleme

Der SC Freiburg verlor nur zwei der vergangenen zehn Partien - gegen Spitzenreiter FC Bayern und Meister Borussia Dortmund.

  • Die SpVgg Greuther Fürth ist mittlerweile seit 14 Bundesliga-Spielen sieglos. Aus den vergangenen sechs Partien wurde lediglich ein einziger Punkt geholt.

  • Fürth blieb im vierten Spiel in Folge ohne Torerfolg - ein neuer Negativrekord in der noch jungen Bundesliga-Geschichte der Franken.

  • Freiburg spielte zum sechsten Mal in dieser Saison zu null und stellt mit nur 17 Gegentreffern die zweitbeste Defensive der Liga - einzig die Bayern kassierten noch weniger Gegentore.

  • Freiburg ist gegen Fürth seit neun Pflichtspielen ungeschlagen (vier Siege. fünf Unentschieden) - die letzte Niederlage gab es im April 2003 in der Zweiten Liga.

  • Daniel Caligiuri traf mit Freiburgs erstem Torschuss der Partie.

  • Bei seinem insgesamt zehnten Bundesliga-Tor war Caligiuri erstmals mit links erfolgreich - all seine neun vorherigen hatte er mit rechts erzielt.

  • Gerald Asamoah war weder als Schütze noch als Vorbereiter an einem der elf Fürther Torschüsse beteiligt.

  • Oliver Sorg spielte erstmals in seiner Bundesliga-Karriere im defensiven Mittelfeld und gewann gute 57 Prozent seiner Zweikämpfe.

  • Der 19-jährige Christian Günter feierte sein Bundesliga-Debüt.

Weitere Artikel
#Spielplan
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH