Spieltag & Spielplan

Bundesliga

15.11.2012 - 22:26 Uhr


Erstes Franken-Derby der Bundesligageschichte

Gerald Asamoah konnte bisher in zehn Partien gegen den "Club" neun Siege und ein Remis feiern

Es gab bisher 254 Derbys zwischen (Greuther) Fürth und Nürnberg - kein Derby Deutschlands wurde öfter gespielt. Nun gibt es diese Paarung erstmals in der Bundesliga.

  • Von den letzten zehn Derbys in der 2. Liga und im DFB-Pokal gewann der "Club" nur eines: 2:1 am 23. November 2008 (Tore: Maroh, Eigler - Reisinger).

  • Bisher fanden zwischen der SpVgg (Greuther) Fürth und dem 1. FC Nürnberg 254 Franken-Derbys statt (71 Fürther Siege, 46 Remis, 137 "Club"-Siege) - es ist damit das am häufigsten ausgetragene Fußball-Derby in Deutschland.

  • Auf die seit 1996 existierende SpVgg Greuther Fürth traf Nürnberg in 14 Pflichtspielen und gewann nur drei Mal (bei sechs Remis und fünf Niederlagen).

  • Der FCN ist das einzige Bundesliga-Team, das in dieser Saison sowohl gegen Bayern als auch gegen Dortmund gepunktet hat (jeweils 1:1).

  • Greuther Fürth ist das schlechteste Heimteam (ein Punkt), wartet zuhause immer noch auf den ersten Sieg in der Bundesliga.

  • Fürth lief in dieser Saison auswärts im Schnitt knapp fünf Kilometer mehr als zuhause.

  • Nürnberg und Fürth sind die Teams mit der höchsten Fehlpassquote - beide taten sich auch deshalb mit dem Toreschießen schwer.

  • Der 1. FC Nürnberg hat zehn Saisontore erzielt - durch zehn verschiedene Schützen.

  • Gerald Asamoah hat in der Bundesliga zehn Mal gegen den FCN gespielt und hat eine fast makellose Bilanz: Neun Siege, ein Unentschieden.

  • Fürth kassierte schon fast so viele Gegentore (23) wie in der ganzen letzten Saison (27).

  • Zoltan Stieber ist mit drei Toren der Top-Torschütze der Franken (er traf immer zu einem 1:1) - er erzielte diese Treffer in den letzten drei Auswärtsspielen.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH