offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

11. Spieltag

11.11.2012 | 17:30 Uhr

logos_80x80_vfb_stuttgart_1.png h96.png
  • VfB Stuttgart
  • 2 : 4
    2 : 0
  • Hannover 96

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Hannoveraner als Joker-Könige

Hannovers Joker stechen ligaweit am besten - in Stuttgart waren es Mohammed Abdellaoue (Bild) und Jan Schlaudraff

Hannovers Joker stechen ligaweit am besten - in Stuttgart waren es Mohammed Abdellaoue (Bild) und Jan Schlaudraff

Jan Schlaudraff und Mohammed Abdellaoue trafen erstmals als Einwechselspieler, insgesamt erzielte in dieser Saison kein Team so viele Jokertore wie Hannover (fünf).
  • Der VfB Stuttgart kassierte die vierte Saisonniederlage, für die Schwaben ging damit eine Serie von zuvor fünf ungeschlagenen Spielen zu Ende.

  • Im fünften Auswärtsspiel der Saison gelang Hannover der zweite Sieg, damit haben die 96er schon genauso oft in der Fremde gewonnen wie in der kompletten letzten Spielzeit.

  • Stuttgart kassierte bereits die dritte Heimniederlage der Saison - aus den sechs Heimspielen wurden nur magere fünf Punkte geholt.

  • Mirko Slomka feierte als Bundesliga-Trainer im sechsten Anlauf erstmals einen Auswärtssieg beim VfB Stuttgart (zuvor gab es für seine Teams nur ein Remis und vier Niederlagen).

  • Hannover gewann erstmals in der Bundesliga nach einem Zwei-Tore-Rückstand zur Pause.

  • Stuttgart kassierte erstmals in diesem Jahrtausend eine Niederlage nach einer Zwei-Tore-Führung (die letzte hatte es am 1. Mai 1999 in Wolfsburg mit 2:3 gegeben).

  • Sven Ulreich wehrte keinen Torschuss ab, alle vier Bälle auf seinen Kasten landeten im Netz.

  • Erstmals in dieser Bundesliga-Saison gab es drei Elfmeter in einem Spiel.

  • Vedad Ibisevic hat sechs der letzten neun Stuttgarter Tore erzielt - alleine in den letzten drei Heimspielen des VfB traf er viermal.
  • Twitter

    Tabelle
    Ab ins Stadion

    © 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH