Spieltag & Spielplan

Bundesliga

04.10.2012 - 09:43 Uhr


Der HSV startet nach fast zwei Jahren wieder eine Siegesserie

Die Hamburger siegen in Fürth zum zweiten Mal hintereinander. Erstmals seit 21 Monaten bestätigte die Fink-Elf einen Sieg

München - Erstmals seit 21 Monaten (Januar 2011) gewann der Hamburger SV wieder zwei Spiele in Folge. Die Topdaten des Spiels.

  • Fürth bleibt als einzige Mannschaft in dieser Saison ohne Heimpunkte - alle vier Partien in der Trolli ARENA gingen verloren.

  • Traurige Premiere: Als erster Verein der Bundesliga-Geschichte erzielte Fürth in den ersten vier Heimspielen einer Saison kein einziges Tor.

  • Nach drei Niederlagen zu Beginn der Saison ist der HSV nun seit vier Spielen unbesiegt und holte daraus zehn Punkte.

  • Durch den Sieg kletterte der HSV in die obere Tabellenhälfte - dort standen die Hamburger zuletzt im Mai 2011 (an den 40 Spieltagen dazwischen nie).

  • Aus den letzten fünf Partien holte der Aufsteiger nur einen Punkt - die letzten drei Spiele gingen allesamt verloren.

  • Heung Min Son traf im siebten Saisonspiel schon zum vierten Mal.

  • Fürth traf nur mit zwei von 13 Torschüssen den Kasten von Rene Adler.

  • Tobias Mikkelsen gab sein Bundesliga-Debüt, Christopher Nöthe kam erstmals für Fürth in der Bundesliga zum Einsatz.

  • Der starke Milan Badelj hatte die meisten Ballkontakte aller Spieler auf dem Platz (84).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH