offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

4. Spieltag

22.09.2012 | 15:30 Uhr

hsv.png bvb.png
  • Hamburger SV
  • 3 : 2
    1 : 0
  • Borussia Dortmund

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Dem HSV droht ein Negativ-Rekord

Gegen den deutschen Meister Borussia Dortmund könnte Thorsten Fink negative Vereinsgeschichte schreiben, denn nie zuvor verlor der Hamburger SV die ersten fünf Pflichtspiele einer Saison.
  • Stolz der HSV-Fans ist nach wie vor die Rekordserie aus den 80er Jahren, als die Hamburger unter Ernst Happel 36 Spiele hintereinander ungeschlagen blieben. Nun schickt sich Dortmund an, diesen Rekord zu brechen, ist seit 31 Bundesliga-Spielen ungeschlagen. Im direkten Duell kann der HSV die Dortmunder nun stoppen.

  • Dortmund hat nach zwei Siegen und einem Remis sieben Punkte auf dem Konto. In den letzten beiden Meisterspielzeiten war es zur selben Zeit jeweils sogar noch ein Zähler weniger.

  • In der letzten Saison hat Dortmund das erste Spiel nach dem Auftaktmatch in der "Königsklasse" verloren. Vor einem Jahr gab es für den BVB zuhause ein 1:1 gegen Arsenal und anschließend in der Bundesliga eine 1:2-Niederlage in Hannover.

  • In seiner ersten Spielzeit bei der Borussia schnitt Klopp noch schlechter ab als der HSV. Damals in der Saison 08/09 landete der BVB als Sechster einen Platz hinter den "Rothosen". Danach klafften die Wege der beiden Clubs aber weit auseinander.

  • Seinen ersten Bundesliga-Sieg als Trainer feierte Jürgen Klopp gegen den HSV (2:1 mit Mainz 05 am 14. August 2004). Mittlerweile sind für den Trainer 109 dazu gekommen. Nach einem Erfolg beim HSV müsste Klopp also einen Ausgeben, wäre ihm dann doch eine Schnapszahl an Siegen gelungen (111).

  • Rafael van der Vaart hat seine letzten drei Bundesliga-Duelle mit dem HSV gegen den BVB jeweils zu Null gewonnen.

  • Der HSV begann in Frankfurt im vierten Pflichtspiel dieser Saison mit der vierten unterschiedlichen Abwehrkette. Auch im Mittelfeld gab es vier unterschiedliche Zusammenstellungen in den bisherigen vier Partien.

  • Der Hamburger SV erzielte gegen den BVB die meisten Tore (161), davon gelangen aber nur drei in den letzten fünf Duellen.

  • Der HSV gewann gegen den BVB nur eines der letzten sieben Spiele (4:1 im August 2009).

  • Gegen kein Team spielten die "Schwarz-Gelben" häufiger remis als gegen den HSV (27 Mal).

  • Diese Paarung ist die torreichste der Bundesliga-Historie - es fielen in den 90 Duellen insgesamt 319 Tore.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH