offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

4. Spieltag

22.09.2012 | 15:30 Uhr

m05.png fca.png
  • 1. FSV Mainz 05
  • 2 : 0
    2 : 0
  • FC Augsburg

Bundesliga

22.09.2012 - 17:19 Uhr


Mainz feiert ersten Saisonsieg

Das Spiel im Video

Andreas Ivanschitz bringt die Nullfünfer früh in Front. Dabei wurde er von Sebastian Langkamp angeschossen

Mainz erhöht durch Szalai auf 2:0. Dann wach Augsburg endlich auf und kommt beispielsweise durch Aristide Bance (l.) zu Chancen

Der FCA wirft alles nach vorne, hier versucht es Givoanni Sio (l.) - ein Tor fällt aber nicht mehr. 2:0 ist der Endstand

Mainz - Dem FSV Mainz 05 ist mit dem ersehnten ersten Saisonsieg ein Befreiungsschlag gelungen. Gegen den FC Augsburg sicherten sich die Rheinhessen am vierten Bundesliga-Spieltag mit einem 2:0 (2:0) den ersten Dreier. Andreas Ivanschitz (10.) und Adam Szalai (25.) erzielten in der Mainzer Arena bereits im ersten Durchgang die Treffer der Rheinhessen.
Zuvor hatte das Team von Trainer Thomas Tuchel seit saisonübergreifend sieben Partien auf einen Erfolg warten müssen. Die Schwaben bleiben hingegen weiterhin ohne Saisonsieg und rutschten nach einer harmlosen Vorstellung auf den Relegationsplatz ab.

Ivanschitz erzielt den Führungstreffer



Die Gastgeber, bei denen die Neuzugänge Ivan Klasnic und Nikita Rukavytsya das erste Mal im Kader standen, spielten von Beginn an mutig nach vorne und gingen folgerichtig bereits nach zehn Spielminuten in Führung. Ivanschitz profitierte bei seinem Treffer von einem verunglückten Rettungsversuch der Augsburger Defensive.

Abwehrspieler Sebastian Langkamp schoss dem Österreicher bei dem Versuch, eine Flanke zu klären, ans Knie, von dort prallte der Ball ins Tor. Es war der erste Saisontreffer der Mainzer aus dem Spiel heraus. Zuvor hatten die 05er in dieser Spielzeit nur vom Elfmeterpunkt getroffen.

Die Gäste, bei denen der Ex-Mainzer Aristide Bance beim Anpfiff nur auf der Ersatzbank saß, zeigten sich zunächst vom Rückstand geschockt und überließen den Mainzern weitgehend das Spielgeschehen. Zudem zeigte sich die Abwehr der Gäste mehrfach unsicher. Szalai hatte kurz darauf den zweiten Mainzer Treffer auf dem Fuß (16.).

Latte verhindert deutlichere Führung



Danach kamen die Augsburger wieder besser in die Partie, allerdings ohne sich gefährliche Torchancen herausspielen zu können. Die beste Gelegenheit der Gäste war ein Distanzschuss des Tschechen Milan Petrzela (24.), der knapp neben das Mainzer Tor ging.

Nur eine Minuten später schlugen erneut die Gastgeber zu. Szalai konnte den Ball unbedrängt im Strafraum annehmen und traf aus der Drehung. Kurz vor der Pause wäre den Mainzern fast noch ein weiterer Treffer gelungen. Verteidiger Niko Bungert köpfte den Ball nach einer Freistoß-Flanke von Ivanschitz an die Latte (41.).

Mit Bance kommt Torgefahr



Nach der Pause änderte sich am Spielverlauf zunächst nichts. Augsburg blieb verunsichert und ungefährlich. Die Partie plätscherte dahin. Größter Aufreger in dieser Phase war die Einwechslung des ehemaligen 05ers Bance, der vom Mainzer Publikum mit Pfiffen begrüßt wurden.

Mit der Hereinnahme des Stürmers wurden die Gäste schlagartig gefährlicher. Gleich zwei Mal musste der Mainzer-Keeper Christian Wetklo gegen seinen ehemaligen Kollegen eingreifen. Trotzdem fehlte dem FCA vor dem Tor weiter die Entschlossenheit. Stürmerkollege Torsten Oehrl traf nach 72 Minuten mit einem Kopfball ebenfalls nur die Latte.

Bei den Mainzern ragten bei einer guten Mannschaftsleistung Torschütze Ivanschitz und Niko Bungert heraus. Bei den schwachen Gästen erreichte nur Torhüter Mohamed Amsif Normalform.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH