offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

34. Spieltag

05.05.2012 | 15:30 Uhr

svw.png s04.png
  • SV Werder Bremen
  • 2 : 3
    1 : 1
  • FC Schalke 04

07.05.2012 - 17:43 Uhr


"Kanone als Motivation"

Klaas-Jan Huntelaar traf zum Abschluss der Saison doppelt beim 3:2-Sieg in Bremen

Mit 29 Treffer sicherte sich der S04-Stürmer als erster Niederländer in der Bundesliga die Torjägerkanone

Dusche für den "Hunter": Huntelaar dankt aber auch den Kollegen für ihre Unterstützung

Bremen - Zum Abschluss bewies Jan-Klaas Huntelaar noch einmal eindrucksvoll, warum er in der Saison 2011/12 der beste Stürmer der Bundesliga war. Mit zwei Treffern führte er den FC Schalke 04 zum 3:2-Auswärtserfolg bei Werder Bremen und sicherte sich mit insgesamt 29 Treffern den Titel des Torschützenkönigs vor Bayerns Mario Gomez.
Damit war Huntelaar auch der erste Niederländer, dem dieses Kunststück gelang. "Ich freue mich riesig. Denn es ist natürlich etwas Besonderes, nun ein Teil der Bundesliga-Geschichte zu sein", meinte Huntelaar nach dem Schlusspfiff im Weser-Stadion.

Frage: Herr Huntelaar, herzlichen Glückwunsch! Sie sind nicht nur der erste Niederländer, der die Torjägerkanone in Empfang nehmen durfte, sondern auch der treffsicherste ausländische Spieler in der Historie der Bundesliga.

Huntelaar: Danke, ich freue mich auch riesig. Denn es ist natürlich etwas Besonderes, nun ein Teil der Bundesliga-Geschichte zu sein. Das ist super.

Frage: Wie sind Sie mit dem Druck im Vorfeld der Partie umgegangen?

Huntelaar: Es hat sich in den letzten Tagen ja alles um die Kanone gedreht. Aber alle haben versucht, mir zu helfen. Ich bin stolz auf die Mannschaft. Denn ohne das Team wäre ich niemals Torschützenkönig geworden.

Frage: In den Niederlanden haben Sie etliche Preise abgeräumt. Stellen Sie die Kanone dazu?

Huntelaar: Wo meine Preise aus der Heimat stehen, weiß ich gar nicht mehr so genau, weil ich so oft umgezogen bin. Aber die Torjägerkanone kommt in meinen Kraftraum - als Motivation.

Frage: Für Sie läuft es momentan perfekt. Auch für den FC Schalke 04 in der kommenden Saison?

Huntelaar: Ich habe großes Vertrauen in den FC Schalke 04 und Sportdirektor Horst Heldt. Sie werden schon neue, gute Spieler holen, die unsere Mannschaft sicherlich verstärken werden.

Frage: Sie haben noch einen Vertrag für die Saison 2012/13. Hängt es auch ein bisschen von der EURO in Polen und der Ukraine ab, ob Sie verlängern?

Huntelaar: Jeder weiß, dass ich mich auf Schalke sehr wohl fühle. Ob ich meinen Vertrag verlängere oder nicht, hat nicht unbedingt mit dem Ausgang der Europameisterschaft zu tun.

Aus Bremen berichtet Michael Reis

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH