offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

33. Spieltag

28.04.2012 | 15:30 Uhr

hsv.png m05.png
  • Hamburger SV
  • 0 : 0
    0 : 0
  • 1. FSV Mainz 05

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Drei Punkte für ein weiteres Lebensjahr des "Dinos"

Der Hamburger SV kann trotz der aktuell schlechtesten Bilanz der Vereinsgeschichte (35 Zähler) mit einem Sieg die Klasse erhalten und wäre dann auch in der 50. Bundesliga-Saison dabei.
  • Mainz hat den Klassenerhalt sicher und ist damit erstmals vier Jahre am Stück in der Bundesliga.

  • Thomas Tuchel ist seit 2009 FSV-Trainer, stand in 100 Bundesliga-Spielen an der Seitenlinie - der HSV hatte in den letzten 100 Spielen sieben (Interims-)Trainer.

  • Der HSV spielte die schlechteste "Heim-Saison" aller Zeiten (nur drei Siege und 15 Punkte - bisher immer mindestens vier Siege und 21 Punkte).

  • Mainz spielte zuhause auf einem Niveau wie im Vorjahr - auswärts wurden hingegen bisher 18 Punkte weniger geholt als letztes Jahr.

  • Paolo Guerrero darf nach acht Spielen und 56 Tagen Pause wieder ran.

  • Maxim Choupo-Moting kam vor der Saison ablösefrei vom HSV zum FSV, ist in Mainz der Topscorer. Zehn Mal traf der gebürtiger Hamburger, damit wäre er auch beim HSV der Top-Torschütze.

  • Heung Min Son ist der effektivste HSV-Torschütze (alle 221 Minuten ein Tor). Monatelang musste er sich mit der Joker-Rolle begnügen. In zehn Spielen in der Startelf traf der "Toreaner" fünf Mal.

  • Der HSV schlug in dieser Saison sehr viele Flanken (404), erzielte in der Folge aber nur drei Tore - das ist der schlechteste Wert der Liga.

  • In den letzten sieben Spielen gab es bei diesem Duell nie einen Heimsieg (vier Remis, drei Auswärtssiege).

  • Der HSV gewann nur eins der letzten sieben Spiele gegen den FSV (am 16 Oktober 2010, auswärts mit 1:0).

  • Unter Thomas Tuchel hat Mainz beim HSV immer gewonnen (zwei Spiele), mit Jürgen Klopp gab es in Hamburg nur einen Punkt aus drei Partien.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH