Spieltag & Spielplan

Bundesliga

03.04.2012 - 15:24 Uhr


Starke "Wölfe" wollen über Dortmund nach Europa

Der VfL Wolfsburg gewannen seine letzten vier Spiele - der Trend spricht vor allem im Vergleich mit Bayer Leverkusen und Werder Bremen für eine Europa-League-Teilnahme. Nun soll ein Sieg über den deutschen Meister Borussia Dortmund der nächste Schritt nach Europa sein.

  • Dortmund ist seit elf Gastspielen ungeschlagen - bleibt dies bis Saisonende so, gibt es nur zwei längere derartige Serien in der Bundesligageschichte.

  • Wolfsburg sammelte 2012 bereits 20 Punkte und damit genauso viele wie in der gesamten Hinrunde.

  • Dortmund kassierte gegen Stuttgart genauso viele Gegentore wie in den neun Spielen davor zusammen.

  • Wolfsburg gewann keines der letzten fünf Spiele gegen Dortmund, zuletzt gelang in der Meistersaison ein Sieg.

  • Patrick Helmes benötigte für seine letzten sechs Tore sechs Spiele, Shinji Kagawa sieben Partien - wer knipst im direkten Duell?

  • Marcel Schäfer und Lukasz Piszczek sind die besten Flankengeber der Liga - nun können sie sich im direkten Duell am Flanken hindern.

  • Ashkan Dejagah ist Wolfsburgs bester Vorbereiter und in der Form seines Lebens. In seinen letzten drei SPielen erzielte er ein Tor selbst und bereitete weitere vier Treffer vor!

  • Ilkay Gündogan stand die letzten drei Spiele in der Startelf und spielte gegen Stuttgart stark - als er ausgewechselt wurde stand es noch 2:0.

  • Götze gelang im Hinspiel sein einziger "Doppelpack" in der Bundesliga - ist er nun nach seiner Schambeinentzündung wieder dabei?

  • Nur gegen die Bayern und Augsburg (erst ein Spiel) hat Wolfsburg eine schlechtere Bilanz als gegen Dortmund.

  • Dortmund gewann die letzten drei Spiele gegen Wolfsburg mit insgesamt 10:1 Toren.

  • Der BVB verlor unter Jürgen Klopp nur eines von sieben Spielen gegen den VfL (im Mai 2009 in Wolfsburg mit 0:3, Tore: zwei Mal Edin Dzeko und Grafite).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH