offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

20. Spieltag

04.02.2012 | 18:30 Uhr

hsv.png fcb.png
  • Hamburger SV
  • 1 : 1
    1 : 0
  • FC Bayern München

Bundesliga

04.02.2012 - 20:22 Uhr


FCB nur remis in Hamburg

Nach einem umkämpften Spiel trennen sich der Hamburger SV und der FC Bayern im Nord-Süd-Gipfel 1:1-Unentschieden

Jacopo Sala (r.) bringt die "Rothosen" in der 23. Minute mit einem Aufsetzer ins lange Eck in Führung

Diese hält bis zur 71. Minute. Dann staubt Ivica Olic (l.) im Anschluss an eine Ecke zum 1:1-Ausgleich ab

Der Kroate (l.) erzielt gegen seinen Ex-Verein sein zweites Saisontor

Hamburg - Ivica Olic hat den FC Bayern München vor einer Niederlage bewahrt. Sieben Minuten nach seiner Einwechslung rettete der ehemalige Hamburger in der 71. Minute mit einem Abstaubertor ein 1:1 (0:1) des Rekordmeisters beim HSV.
Dennoch müssen die Münnchner die Tabellenführung an Titelverteidiger Borussia Dortmund abgeben und sind nun Zweiter.

Sala mit der Führung

Vor 57.000 Zuschauern in der ausverkauften Hamburger Imtech Arena gelang Mittelfeldspieler Jacopo Sala für die Hanseaten der zu diesem Zeitpunkt überraschende Führungstreffer. Bei einer Angriffsaktion der Norddeutschen wurde der Italiener auf dem rechten Flügel sträflich übersehen und war in der 23. Minute mit einem Volleyschuss auf Vorarbeit von Paolo Guerrero aus 14 Metern Entfernung erfolgreich. Der HSV sprang mit seinem 2500. Punkt in der Bundesliga vom 12. auf den 11. Tabellenplatz.

Entgegen den Ankündigungen von Trainer Thorsten Fink übernahmen die Gastgeber in der Anfangsphase die Initiative und kamen schon nach sechs Minuten zu ihrer ersten Torchance. Einen Kopfball von HSV-Kapitän Heiko Westermann konnte Toni Kroos in letzter Sekunde von der Linie kratzen. Die Platzherren wollten sich unbedingt für die 1:5-Heimschlappe gegen Dortmund vor zwei Wochen rehabilitieren.

Bayern vergeben gute Möglichkeiten

Danach allerdings erwachten die Bayern aus ihrer anfänglichen Lethargie und brachten die Begegnung mehr und mehr unter Kontrolle. Ein verdeckter Flachschuss von Franck Ribery in der 14. Minute, den HSV-Torhüter Jaroslav Drobny gerade noch zur Ecke abwehrte, war ein erster Warnschuss. Nach der anschließenden Ecke traf Westermann per Kopf zwar ins eigene Tor, Schiedsrichter Knut Kircher hatte zuvor aber ein Stoßen von Mario Gomez gesehen.

Sechs Minuten später stand der Nationalstürmer dicht vor dem Führungstreffer, wurde aber von Slobodan Rajkovic abgeblockt. Arjen Robben prüfte in der 31. Minute Drobny mit einem Distanzschuss.

Starker Drobny

Nach dem Seitenwechsel lagen die Feldvorteile zwar weiterhin bei den Müchnern, doch es fehlte lange an der erforderlichen Durchschlagskraft im Strafraum. Thomas Müller scheiterte in der 70. Minute an Drobny, kurz danach gelang Olic doch das 1:1.

Der tschechische Keeper Drobny sowie der ungemein kampfstarke Mittelfeldspieler Tomas Rincon waren die besten Akteure bei den Hamburgern, die das Fehlen der verletzten Stammspieler Jeffrey Bruma und Gökhan Töre gut kompensierten.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH