offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

15. Spieltag

03.12.2011 | 15:30 Uhr

Borussia_Moenchengladbach_Logo.png bvb.png
  • Borussia M'gladbach
  • 1 : 1
    0 : 1
  • Borussia Dortmund

Bundesliga

03.12.2011 - 17:24 Uhr


Remis im Borussen-Derby

Gladbach und Dortmund trennen sich nach einem intensiven Borussen-Derby 1:1. Robert Lewandowski bringt den Meister kurz vor der Halbzeitpause per Kopf in Führung

Juan Arango (l.) und Co. engen die Kreise von Mario Götze geschickt ein - Dortmunds Youngster kommt nur sporadisch zur Entfaltung

Weil die Gastgeber nicht aufstecken, kommen sie dank Mike Hanke noch zum Ausgleich

Am Ende trennen sich die Teams leistungsgerecht 1:1

Mönchengladbach - Mike Hanke hat Borussia Mönchengladbach einen Punkt im Spitzenspiel gegen den Deutschen Meister Borussia Dortmund gerettet, womit der BVB von der Tabellenspitze gestürzt wurde.
Der Ex-Nationalspieler war in der 72. Minute erfolgreich. Die Westfalen sind dennoch seit neun Spielen ohne Niederlage (sieben Siege). Robert Lewandowski (40.) erzielte den Führungstreffer der Gäste, ehe Hanke zuschlug. Die Hausherren konnten das Fehlen von Nationalspieler Marco Reus (Zehenbruch) nicht ganz kompensieren.

Gladbach spielt auf Konter

Die 54.047 Zuschauer im ausverkauften Borussia-Park sahen ein temporeiches Spitzenspiel mit intensiven Zweikämpfen. Dortmund agierte nach den Erfolgen bei Rekordmeister Bayern München (1:0) und im Derby gegen Schalke 04 (2:0) von Beginn an selbstbewusst und hätte nach nicht einmal 30 Sekunden bereits in Führung gehen können. Gladbachs Kapitän Filip Daems rettete aber gegen Nationalspieler Mario Götze in höchster Not.

Dortmund hatte zunächst klare Feldvorteile, Gladbach lauerte in gewohnter Art und Weise auf schnelle Konter. Die einzige große Möglichkeit der Gastgeber in der ersten Halbzeit hatte Reus-Ersatz Raul Bobadilla bereits in der 6. Minute. Doch der Angreifer nahm den Ball freistehend vor BVB-Schlussmann Roman Weidenfeller schlecht an, zögerte dann zu lange und am Ende hatte Marcel Schmelzer keine Mühe, den Lupfer vor der Linie zu klären.

Lewandowski und Hanke treffen

Aus einer sicheren Defensive heraus kontrollierte der BVB die Begegnung, kombinierte im Mittelfeld gefällig, der finale Pass in die Spitze kam aber zu selten an. Glück hatten die Gastgeber allerdings, als Lewandowski in der 16. Minute frei vor Torhüter Marc-Andre ter Stegen zu unentschlossen war und Tony Jantschke die Situation bereinigte.

Besser machte es der polnische Nationalstürmer Lewandowski fünf Minuten vor der Pause. Nach einem Eckball von Götze sorgte er per Kopf mit seinem zehnten Saisontreffer für die verdiente Führung des Meisters zur Pause. Es war der erste Auswärtstreffer von Lewandowski in dieser Spielzeit.

Nach dem Wechsel agierte der fünfmalige deutsche Meister aus Gladbach etwas offensiver. Doch aus dem Spiel heraus ließen die Gäste, bei denen Ilkay Gündogan den unter Rückenproblemen leidenden Moritz Leitner ersetzte, nur wenig zu. Wie beim Schuss von Hanke waren die Gladbacher Abschlüsse oft zu ungenau (61.). Auf der anderen Seite verpasste Lewandowski zwei Minuten später die Vorentscheidung.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH