Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

19.11.2011 - 21:48 Uhr


Kann der "Club" das Abrutschen stoppen?

Nürnberg legte zuletzt mit drei Niederlagen und 1:10 Tore einen Negativ-Lauf hin. Insgesamt ist der FCN seit acht Spielen sieglos und erstmals in dieser Saison unter den letzten Drei.

  • Doch es besteht Grund zur Hoffnung: Der "Club" gewann nämlich drei der letzten vier Spiele gegen den 1. FC Kaiserslautern.

  • Paradies für Gäste: Fünf der letzten sechs Bundesliga-Duelle im easyCredit-Stadion gewann das jeweilige Auswärtsteam. Aus den letzten zehn Heimspielen holte der "Club" nur einen Sieg (1:0 gegen Augsburg).

  • Der FCK hat gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so gute Bilanz wie gegen den "Club" und die Hälfte der Spiele gewonnen (26 von 52).

  • Kaiserslautern spielte gegen Nürnberg vor über acht Jahren letztmals zu Null (bei einem 5:0-Heimsieg am 9.3.03).

  • Kaiserslautern steht aktuell mit so wenigen Toren wie nie nach 13 Spieltagen da (erst zehn).

  • FCK-Trainer Marco Kurz war einst Spieler in Nürnberg (von 1990 bis 1994 - 108 Bundesliga-Spiele).

  • Nürnbergs Offensivspieler Alexander Esswein gab für den FCK sein Profidebüt (als 17-Jähriger in der 2. Liga).

  • Abwehr-Probleme: Nürnberg kassierte in den letzten sechs Spielen immer mindestens zwei Gegentore.

  • Der FCK blieb auswärts noch nicht ohne Gegentor. Dennoch sind die "roten Teufel" in der Fremde seit drei Spielen ungeschlagen.

  • In den letzten 13 Duellen zwischen FCN und FCK gab es nie ein Remis.

  • Philipp Wollscheid gab in der letzten Saison zuhause gegen den FCK sein Bundesliga-Debüt.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH