Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

05.11.2011 - 20:42 Uhr


HSV: Sieg gegen drohenden Negativrekord

Der Hamburger SV ist zuhause seit zehn Spielen sieglos. Jetzt droht die Einstellung des historischen Vereinsnegativrekords: Unter Thomas Doll gab es von April 2006 bis Januar 2007 sogar elf sieglose Heimspiele in Folge.

  • Gutes Omen: Thorsten Fink blieb in seinen ersten drei Bundesliga-Spielen mit dem HSV sieglos. Der letzte HSV-Trainer vor Fink, der in seinen ersten drei Spielen nicht gewann, war Frank Pagelsdorf - er blieb dann trotzdem über vier Jahre (von Juli 1997 bis September 2001).

  • Tolle Moral: In allen vier Pflichtspielen unter Thorsten Fink kassierte der HSV das 0:1 - verloren wurde aber nie.

  • Platz 9, 17 Punkte und nur 15 Tore sind für Hoffenheim nach zwölf Spieltagen jeweils neue Negativmarken in der noch jungen Bundesliga-Historie.

  • Thorsten Fink und Holger Stanislawski trafen in der Bundesliga letztmals am 6. Februar 2002 aufeinander: St. Pauli mit Stanislawski wurde durch einen 2:1-Heimsieg gegen Bayerns Fink zum "Weltpokalsiegerbesieger".

  • Holger Stanislawski spielte in der Jugend beim HSV, in der Vorsaison blieb er mit dem FC St. Pauli gegen die Hamburger unbesiegt (1:1 zuhause, 1:0 auswärts).

  • Hoffenheim traf in den letzten sechs Spielen nur drei Mal - alle Treffer erzielte Vedad Ibisevic. 1899 hat insgesamt die wenigsten unterschiedlichen Torschützen (nur vier).

  • Chinedu Obasi ist seit 19 Bundesliga-Spielen ohne Tor - seine letzten Bundesliga-Treffer erzielte er am 25. April 2010 bei Hoffenheims 5:1-Sieg gegen den HSV ("Doppelpack").

  • Der spielerische Glanz ist derzeit nicht vorhanden: Gegen den FCK lief Hoffenheim nach der Pause 61,6 Kilometer (für 1899 Saisonrekord), kam aber kein einziges Mal im Strafraum zum Abschluss.

  • Aufwärtstrend: Marcell Jansen war in den letzten beiden Spielen jeweils laufstärkster Hamburger, in Leverkusen rettete er mit seinem ersten Saisontor einen Punkt.

Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH