offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

11. Spieltag

29.10.2011 | 15:30 Uhr

Borussia_Moenchengladbach_Logo.png h96.png
  • Borussia M'gladbach
  • 2 : 1
    1 : 1
  • Hannover 96

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Treffen der Bayern-Bezwinger

Borussia Mönchengladbach (1:0 in München) und Hannover 96 (2:1 zuhause) sind die beiden einzigen Clubs, die die Bayern bislang in der Saison 2011/12 geschlagen haben.
  • Allerdings ist Borussia Mönchengladbach seit drei Spielen ohne Sieg - eine Negativserie mit vier Partien hintereinander ohne Sieg gab es unter Lucien Favre noch nicht.

  • Hannover musste nach dem Sieg gegen die Bayern im Pokal jedoch einen Dämpfer hinnehmen: Nach Verlängerung verlor das Team von Mirko Slomka mit 0:1 gegen Mainz 05.

  • Nur die Borussia und Hannover sind in dieser Saison noch ohne Heimniederlage.

  • Hannover 96 ist in der Heimtabelle die Nummer 1, holte aus den letzten drei Auswärtsspielen aber nur einen Punkt und erzielte dabei keinen einzigen Treffer.

  • In der Vorsaison triumphierte bei diesem Duell jeweils das Auswärtsteam: Hannover gewann bei der Borussia mit 2:1, in Hannover behielt Gladbach mit 1:0 die Oberhand.

  • Borussia Mönchengladbach hat gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten eine so gute Heimbilanz wie gegen Hannover - die "Fohlen" gewannen 15 von 21 Heimspielen gegen 96.

  • Von den aktuellen Bundesligisten hat die Borussia nur gegen Köln eine geringfügig bessere Bilanz (insgesamt) als gegen 96.

  • Im neuen Borussia-Park ist die Bilanz aber negativ (zwei Siege, ein Remis, drei Niederlagen) - dort holte Hannover in sechs Spielen folglich mehr als doppelt so viele Punkte (zehn) wie in 15 Partien auf dem Bökelberg (vier).

  • Jan Schlaudraff kehrt zum Ex-Club Borussia Mönchengladbach zurück: Zwei seiner vier "Doppelpacks" in der Bundesliga schnürte er gegen die "Fohlen" (je ein Mal für Aachen und Hannover).

  • Didier Ya Konan schoss 19 seiner 24 Bundesliga-Tore zuhause in Hannover - drei seiner fünf Auswärtstore erzielte er bei Borussia Mönchengladbach.

  • Die Gladbacher sprinteten bei 1899 Hoffenheim viel (210 Mal, für die Borussia Saisonrekord), meistens aber hinterher (115 Sprints nach hinten, 95 nach vorne).

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH