Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

12.09.2011 - 18:46 Uhr


Hoffenheim bittet Bayern zum Spitzenspiel

1899 Hoffenheim liegt mit zwölf Punkten auf Platz 4 und empfängt nun den FC Bayern München, der mit 18 Zählern aus sieben Spielen die Liga anführt, zum Spitzenspiel.

  • Der FC Bayern hat nie gegen Hoffenheim verloren (vier Siege, zwei Unentschieden).

  • In drei der sechs Duelle mit dem FC Bayern lag Hoffenheim im Laufe des Spiels in Führung - gewonnen wurde dennoch nie. Nur gegen Leverkusen und Stuttgart hat Hoffenheim ebenfalls sechs Mal gespielt, ohne einen Sieg zu landen.

  • Schon zwei Mal gewann der FC Bayern durch ein Tor in der Nachspielzeit gegen Hoffenheim (jeweils 2:1).

  • 1899 Hoffenheim kassierte beim 1. FC Köln die höchste Niederlage unter Holger Stanislawski, blieb auch erstmals unter dem neuen Coach ohne Tor (0:2).

  • Spitzenreiter Bayern München gewann zuletzt sechs Bundesliga-Spiele in Folgeund blieb dabei ohne Gegentor.

  • Die Bayern kassierten an den ersten sieben Spieltagen nur ein Gegentor - historisch war zu diesem Zeitpunkt nur ein Team besser (03/04 der VfB Stuttgart, kein Gegentor).

  • Manuel Neuer ist seit 568 Minuten ohne Gegentreffer - das bedeutet den achten Platz im historischen ligaweiten Ranking.

  • Die Bayern schossen 21 Tore und kassierten nur ein einziges Gegentor. Die Tordifferenz von +20 erreichte nach sieben Spieltagen in der Bundesliga-Historie zuvor noch nie ein Team.

  • Im letzten Heimspiel gegen Bayern erzielte Vedad Ibisevic das schnellste Bundesliga-Tor der Hoffenheimer (nach 36 Sekunden), trotzdem gab es eine 1:2-Niederlage.

  • Großes Wiedersehen: Luiz Gustavo und David Alaba spielten für Hoffenheim, Edson Braafheid für die Bayern.

  • Hoffenheims Coach Holger Stanislawski kassierte am 33. Spieltag 10/11 beim 1:8 mit St. Pauli seine höchste Niederlage als Trainer - danach stand auch der Abstieg der Hamburger fest.

Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH