offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

6. Spieltag

17.09.2011 | 15:30 Uhr

fc_nuernberg.png svw.png
  • 1. FC Nürnberg
  • 1 : 1
    0 : 1
  • SV Werder Bremen

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Die Rekordstarter unter sich

Nürnberg feierte schon drei Siege - nach fünf Spieltagen in der Bundesliga waren es zuletzt vor 23 Jahren so viele (88/89). Werder Bremen legte den besten Start seit sechs Jahren hin.
  • In der Vorsaison gewann bei diesem Duell jeweils das Auswärtsteam: Nürnberg siegte in Bremen mit 3:2, Bremen in Nürnberg mit 3:1.

  • Seit vier Heimspielen warten die Nürnberger gegen die Hanseaten auf einen Heimsieg, damit so lange wie gegen keinen anderen aktuellen Bundesligisten: Den letzten Heimsieg gegen Bremen feierte Nürnberg vor fünfeinhalb Jahren (am 18. März 2006 gab es ein 3:1).

  • Offensivspektakel: In den letzten vier Duellen beider Clubs fielen insgesamt 19 Tore (im Schnitt also fast fünf).

  • In den letzten zwölf Spielen gegen Bremen blieb Nürnberg nie ohne Gegentor.

  • Nur gegen den HSV kassierte Nürnberg mehr Gegentore (118) als gegen Bremen (104) - Nürnberg schoss aber auch selbst gegen Werder seine meisten Tore (78).

  • Werders neuer Kapitän Clemens Fritz verlor noch nie ein Bundesliga-Spiel gegen den 1. FC Nürnberg: Für ihn gab es fünf Siege und drei Remis (Fritz erzielte dabei ein Tor).

  • Rückkehr nach Franken: Mehmet Ekici und Andreas Wolf wechselten im Sommer vom 1. FC Nürnberg an die Weser: Ekici war 10/11 mit elf Torvorlagen der Top-Vorbereiter des FCN, Wolf schnürte 14 Jahre lang die Stiefel für den "Club" (von 1997 bis 2011; 175 Bundesliga-Spiele, sechs Tore), war dort Publikumsliebling und seit 2008 Kapitän des Teams.

  • Neues Traumduo? Mit Andreas Wolf gewann Werder alle vier Bundesliga-Spiele, und gegen den HSV gab auch Naldo nach 16 Monaten sein Comeback - lassen sie Per Mertesacker vergessen?

  • Claudio Pizarro war beim 2:0 gegen den HSV mit einem "Doppelpack" der Matchwinner, er sammelte jetzt 199 Scorer-Punkte (145 Tore, 54 Torvorlagen) in der Bundesliga und steht also vor einem Jubiläum.

  • Der "Club" muss auf den Topscorer Tomas Pekhart verzichten (Gelb-Rot in Köln), er war an vier der fünf Nürnberger Saisontore direkt beteiligt (zwei Tore, zwei Torvorlagen).

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH