offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

3. Spieltag

20.08.2011 | 15:30 Uhr

logos_80x80_vfb_stuttgart_1.png b04.png
  • VfB Stuttgart
  • 0 : 1
    0 : 1
  • Bayer 04 Leverkusen

23.08.2011 - 09:44 Uhr


"Wir ziehen die richtigen Schlüsse"

Kein schöner Nachmittag für Christian Gentner und Co.: Der VfB unterlag Leverkusen 0:1

Gentner kam 2010 vom VfL Wolfsburg und bestritt in der vergangenen Saison 31 Spiele für den VfB

Stefan Kießling (r., gegen Serdar Tasci) erzielte den einzigen Treffer der Partie

Stuttgart - 90 Minuten gekämpft, gerannt, geschwitzt - und am Ende mit 0:1 verloren. Christian Gentner vom VfB Stuttgart wirkte im Interview mit bundesliga.de dennoch nicht geschockt.
Der Mittelfeldspieler spricht über die Gründe für die erste Pleite und blickt voraus auf das kommende Spiel bei der "Aten Dame" in Berlin.

bundesliga.de: Herr Gentner, was genau waren die Gründe für die Niederlage gegen Bayer?

Christian Gentner: Unser Hauptproblem war, dass wir durch das Tor von Stefan Kießling in Rückstand geraten sind. So mussten wir bei dieser enormen Hitze immer dem Ball hinterherlaufen. Das war natürlich sehr anstrengend und wir haben viel Kraft verloren. Aus diesem Grund haben wir es dann leider nicht geschafft, wieder ins Spiel zurück zu kommen.

bundesliga.de: In den letzten beiden Spielen wirkte Ihr Team sehr kompakt und sehr gut organisiert. Das hat gegen die Leverkusener ein wenig gefehlt, hatte man den Eindruck.

Gentner: Das würde ich so nicht unbedingt bestätigen. Schließlich haben wir so gut wie keine Torchance zugelassen, aber einmal nicht aufpassen hat letztlich leider ausgereicht, um am Ende mit leeren Händen dazustehen.

bundesliga.de: Nach vorne lief beim VfB nicht viel...

Gentner: Wir haben uns zu wenige Torchancen herausgearbeitet und die, die wir hatten nicht konsequent genutzt. Das müssen wir uns vorwerfen lassen und deswegen haben wir auch die erste Heimniederlage der Saison kassiert.

bundesliga.de: Wirft die Niederlage der VfB jetzt zurück?

Gentner: Das glaube ich nicht. Wir werden das Spiel analysieren und die richtigen Schlüsse ziehen. Im nächsten Spiel in Berlin wollen wir auf jeden Fall drei Punkte holen.

bundesliga.de: Was sagen Sie zu der Leistung der Leverkusener?

Gentner: Das ist eine sehr gute Mannschaft, die in der letzten Saison nicht umsonst Vizemeister geworden ist.

bundesliga.de: Vielleicht noch ein Wort zum Gegentreffer: Ihr Torwart Sven Ulreich sah dabei nicht besonders glücklich aus.

Gentner: Da kann man ihm sicher keinen Vorwurf machen. Das war ein scharfer Schuss, den er nicht dringend festhalten muss. Schlecht war unser Abwehrverhalten in dieser Szene, da hätten wir einfach verhindern müssen, dass der Leverkusener so frei aus der zweiten Reihe abziehen kann.

bundesliga.de: Was kann der VfB nach diesem Start in dieser Saison erreichen?

Gentner: Schwer zu sagen. Wir hatten bislang drei starke Gegner, wenn wir jetzt bei der Hertha punkten, bin ich recht zuversichtlich, dass wir in diesem Jahr gut abschneiden werden.

Das Gespräch führte Jens Fischer

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH