Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

11.07.2011 - 18:04 Uhr


Beendet der HSV Durststrecke in München?

Unter Michael Oenning hat der HSV nur das erste von zehn Bundesliga-Spielen gewonnen (Mitte März gegen Köln) - die Hamburger sind von allen Teams am längsten ohne Sieg (sechs Unentschieden, drei Niederlagen).

  • In den letzten acht Duellen beider Mannschaften gab es keinen Auswärtssieg - als letzter Gast gewann der HSV in München am 28.4.07 mit 2:1 (Guerrero traf zum Sieg).

  • 35 Mal blieben die Hamburger gegen die Bayern torlos (darunter die letzten drei Spiele) - ansonsten blieb kein Verein gegen einen anderen so häufig ohne Torerfolg.

  • Nach zehn engen Partien (sechs HSV- oder Bayern-Siege mit einem Treffer Differenz, vier Remis) schlugen die Bayern den HSV zuletzt mit 6:0 - nie gab es bei diesem Traditionsduell einen höheren Sieg.

  • Dieser 0:6-Niederlage beim FC Bayern verdankt Oenning seinen Job - nach dem HSV-Debakel beim FC Bayern wurde Armin Veh entlassen (Mitte März 2011).

  • Bayern verbucht seit der Saison 05/06 nur gegen den HSV eine negative Bilanz (nur drei von zwölf Spielen gewonnen, aber fünf Niederlagen).

  • Insgesamt feierten die Münchner gegen den HSV aber ihre meisten Siege (53) und erzielten die meisten Tore (191).

  • Beide Mannschaften stellen extrem offensiv auf - haben aber noch keinen rechten Erfolg damit: Die Bayern-Offensive hatte keine einzige Großchance in dieser Saison, der HSV kam mit zu den wenigsten Torschüssen.

  • Die offensive Ausrichtung führte in Hamburg zu defensiven Lücken, der HSV ließ die meisten Torschüsse zu.

  • Der FC Bayern war in beiden Spielen dem Gegner läuferisch unterlegen - der FC Bayern hatte jeweils 59 Prozent Ballbesitz, die Gegner liefen aber die Lücken zu.

  • Starten jetzt Robben und Ribery nach der Champions-League-Qualifikation auch in der laufenden Bundesliga-Saison erstmals zusammen? Wird erneut Thomas Müller aus dem Mittefeld weichen müssen?

  • Trotz Fehler startete Neuer besser als Kahn (3:1 gegen Bochum und 1:5 in Freiburg).

  • Gewinner Gustavo: Zweikampfstark gegen Gladbach (71 Prozent), Siegtor in Wolfsburg.

Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH