Spieltag & Spielplan

Bundesliga

04.07.2011 - 09:56 Uhr


Bundesliga-Premiere für Augsburg

Der FCA steht vor seinen ersten 34 Partien im "Oberhaus"

Das Duell zwischen dem FC Augsburg und dem SC Freiburg ist die 803. Paarung der Bundesliga-Geschichte.

  • Beide Teams standen sich zwölf Mal in der 2. Bundesliga gegenüber - die Bilanz spricht eindeutig zugunsten des SC Freiburg (acht Siege, drei Remis, eine Niederlage).

  • Letztmals hatten es beide Vereine im September 2009 im DFB-Pokal miteinander zu tun: Dabei gewann der FCA zuhause durch ein Tor von Daniel Brinkmann mit 1:0.

  • In den insgesamt 13 Pflichtspielen gegen Freiburg gelangen Augsburg nur acht Treffer - in über der Hälfte dieser 13 Partien blieben die Schwaben torlos (sieben).

  • Die nur zwei Siege in den insgesamt 13 Pflichtspielen gegen Freiburg feierte der FCA zuhause: Im September 2009 im DFB-Pokal mit 1:0 und im November 2006 in der 2. Bundesliga mit 2:0.

  • Augsburg kommt mit einer starken Defensive in die Bundesliga - keine Mannschaft im Unterhaus kassierte 2009/10 weniger Gegentore (27). Freiburg fing sich in der Bundesliga fast doppelt so viele (50).

  • FCA-Geschäftsführer Andreas Rettig war von Juli 1998 bis März 2002 knapp vier Jahre Manager beim SC Freiburg.

  • Der letzte Neuling in der Bundesliga war 1899 Hoffenheim in der Saison 2008/09 - ihr erstes Bundesliga-Spiel gewannen die Kraichgauer am 16. August 2008 mit 3:0 bei Energie Cottbus.

  • Augsburgs Trainer Jos Luhukay bringt die Erfahrung von 23 Bundesliga-Spielen mit. 2003/04 saß der Niederländer ein Mal als Vertretung beim 1. FC Köln auf der Bank, 2006/07 stieg er mit Borussia Mönchengladbach nach 15 Spielen als Nachfolger von Jupp Heynckes ab und wurde nach dem Wiederaufstieg nach sieben Spielen 2008/09 entlassen

  • Freiburg hat seinen Neuling in Trainer Markus Sorg, der als Nachfolger von Robin Dutt erstmals in der Bundesliga auf der Bank sitzen wird.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH