Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

27.04.2011 - 21:15 Uhr


Barrios freut sich auf den "Club"

Der 1. FC Nürnberg ist der Lieblingsgegner von Lucas Barrios: Gegen den "Club" traf er in zwei Spielen vier Mal und erzielte vor gut einem Jahr seinen bisher einzigen "Dreierpack" in der Bundesliga

  • Dortmund verlor nur eins der letzten 21 Bundesliga-Spiele gegen die Franken (zwölf Siege, acht Remis) - im November 2007 siegte der "Club" daheim mit 2:0.

  • In der Hinrunde verlor der FCN zuhause mit 0:2 gegen den BVB. Seit dieser Pleite sammelte Nürnberg in den folgenden 16 Partien genau so viele Zähler (29) wie die Borussen.

  • Nur ein Mal in der Bundesliga-Historie verspielte ein Team an den letzten drei Spieltagen einen Fünf-Punkte-Vorsprung: 2001/02 lag Bayer Leverkusen vor dem BVB und wurde am Ende nur Vizemeister - ein Stolperstein war damals der FCN (0:1 am 33. Spieltag).

  • Den letzten Sieg gegen einen Spitzenreiter konnte der "Club" am 12. Spieltag 2004/05 feiern: Mit 4:0 fegte man den VfL Wolfsburg aus dem Stadion.

  • In der zweiten Saisonhälfte kommt der BVB nur noch auf 23 Tore (1,6 pro Spiel) - in der Hinrunde waren es noch 39 Treffer (2,3) gewesen.

  • In der Rückrunde kassierte der "Club" lediglich zehn Gegentore (in der Hinrunde 28) - das kann nur der BVB unterbieten (neun).

  • Jürgen Klopp steht vor seinem 100. Bundesliga-Spiel auf der BVB-Bank. Klopp ist nach Horst Köppel (102 Spiele), Matthias Sammer (136) und Ottmar Hitzfeld (208) erst der vierte Trainer bei den "Schwarz-Gelben", der diese Marke erreicht.

  • Barrios ist der Pechvogel der Liga: Neun Mal scheiterte er an Pfosten oder Latte - gefolgt von Nürnbergs Mehmet Ekici (sechs).

    Weitere Artikel
    Tabelle
    Statistik
    Stats&Facts
    Saison

    © 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH