offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

28. Spieltag

01.04.2011 | 20:30 Uhr

stp.png s04.png
  • FC St. Pauli
  • 0 : 2
    0 : 1
  • FC Schalke 04

Bundesliga

01.04.2011 - 22:25 Uhr


Sportgericht wertet abgebrochenes Spiel 2:0 für Schalke - Torschützen bleiben

Rückkehr in die Bundesliga, Rückkehr nach Schalke: Ralf Rangnick (l.) bei seinem Debüt im Spiel bei St. Pauli

Mit zahlreichen Offensivaktionen geht's gleich los. Mit von der Partie: Alexander Baumjohann (r.)

Fabian Boll mit einer artistischen Aktion. Baumjohann geht in Deckung

Ralph Gunesch (r.) kümmert sich um Schalke-Star Raul

Dank der Treffer von Raul und Julian Draxler führen die Schalker mit 2:0

Ein geworfener Bierbecher auf den Schiedsrichterassistenten Thorsten Schiffner (l.) sorgt für den Abbruch der Partie

Frankfurt/Main - Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat das am Freitag abgebrochene Bundesliga-Spiel zwischen dem FC St. Pauli und dem FC Schalke 04 im Einzelrichter-Verfahren mit 2:0 Toren für den FC Schalke 04 als gewonnen gewertet.
Die DFL Deutsche Fußball Liga hat entschieden, dass die bis zum Abbruch des Spiels erzielten Tore persönlich für die Torschützen gewertet werden.

Tore von Raul und Draxler werden gezählt - Verwarnungen auch

Dies entspricht der Beibehaltung und Wertung der gegen einen Spieler ausgesprochenen persönlichen Strafen in einem vorzeitig abgebrochenen Spiel. Hinsichtlich der Spielwertung des Spiels für die Bundesliga-Tabelle ist gemäß § 18 Nr. 6 Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ausschließlich das Urteil des DFB-Sportgerichts vom 5. April 2011 maßgeblich.

Die Bundesliga-Begegnung war kurz vor Spielende beim Stand von 2:0 für Schalke von Schiedsrichter Deniz Aytekin abgebrochen worden, nachdem Schiedsrichter-Assistent Torsten Schiffner in der 87. Minute von einem gefüllten Plastikbecher im Nackenbereich getroffen worden war. Der Becher war aus dem Hamburger Zuschauerbereich der Haupttribüne geworfen worden.

Auf dem Spielfeld hatten bis dahin der Treffer von Superstar Raúl (26.) und ein Abstaubertor von Julian Draxler (66.) Ralf Rangnick einen erfolgreichen Einstand bei seiner Rückkehr auf die Trainerbank von Schalke 04 beschert. Aufseiten der Hamburger hatten zudem Jan-Philipp Kalla (68.) eine Gelb-Rote sowie Fin Bartels (78.) eine Rote Karte gesehen.

Verein ist für seine Zuschauer verantwortlich

Gemäß der Rechts- und Verfahrensordnung des DFB ist das Spiel für den FC St. Pauli mit 0:2 als verloren zu werten, da der Verein für seine Zuschauer verantwortlich ist und den Spielabbruch demnach zu verantworten hat.

Über etwaige Sanktionen gegen den FC St. Pauli wegen des den Spielabbruch auslösenden Vorfalls wird das DFB-Sportgericht nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss noch in dieser Woche entscheiden.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH