offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

27. Spieltag

19.03.2011 | 18:30 Uhr

bvb.png m05.png
  • Borussia Dortmund
  • 1 : 1
    1 : 0
  • 1. FSV Mainz 05

Bundesliga

19.03.2011 - 20:30 Uhr


Mainz erobert Punkt beim BVB

Borussia Dortmund empfängt den 1. FSV Mainz 05 - in der 8. Spielminute bringt Mats Hummels die Hausherren in Führung

Lucas Barrios holt für den BVB einen Elfmeter heraus, muss aber verletzt ausgewechselt werden

Nuri Sahin scheitert jedoch vom Elfmeterpunkt an Christian Wetklo

Und kurz vor Schluss gelingt Petar Sliskovic der Ausgleichstreffer zum 1:1-Endstand

Dortmund - Borussia Dortmund droht am Ende einer herausragenden Saison doch noch das große Zittern.
Eine Woche nach dem 0:1 bei 1899 Hoffenheim kassierte der Tabellenführer gegen den 1. FSV Mainz 05 fast in letzter Minute den Ausgleich zum 1:1 (1:0)-Endstand durch Joker Petar Sliskovic (89.). Der Vorsprung auf Verfolger Bayer Leverkusen beträgt zumindest für eine Nacht zehn Punkte - die "Werkself" kann am Sonntag gegen Schalke 04 aber im Kampf um den Meistertitel näher heranrücken. Für die Mainzer könnte der Sieg ein Meilenstein auf dem Weg in die Europa League werden.

Sahin vergibt Elfmeter

Nationalspieler Mats Hummels (8.) hatte den BVB vor den Zuschauern im abermals ausverkauften Signal Iduan Park in Führung gebracht. In der 15. Minute scheiterte Nuri Sahin mit einem Foulelfmeter am Mainzer Torhüter Christian Wetklo.

Nach zweiwöchiger Verletzungspause war Hummels in die Anfangsformation zurückgekehrt, wie auch Jakub Blaszczykowski, für den dessen polnischer Landsmann Robert Lewandowski auf der Bank Platz nehmen musste. Bei den Mainzern setzte Trainer Thomas Tuchel in der Startelf auf Lewis Holtby anstelle von Andreas Ivanschitz.

Barrios muss frühzeitig vom Platz

Doch von der Mainzer Offensive war bis auf einen Freistoß von Andre Schürrle (6.), der Dortmunds Torhüter Roman Weidenfeller vor einige Probleme stellte, zunächst nur wenig zu sehen, während der BVB von der ersten Minute mit seinem Tempofußball für immensen Angriffsdruck sorgte. Nach einem Freistoß von Mario Götze gelang Hummels per Kopf das bereits zu diesem frühen Zeitpunkt verdiente 1:0.

Schließlich scheiterte Sahin vom Elfmeterpunkt an FSV-Keeper Wetklo. Der Mainzer hatte den freistehenden BVB-Torjäger Lucas Barrios im Strafraum zu Fall gebracht. Für den türkischen Nationalspieler Sahin war es bereits der dritte verschossene Strafstoß in Folge. Als Folge des Fouls musste der angeschlagene Barrios in der 31. Minute ausgewechselt werden. Für ihn kam Lewandowski.

BVB verpasst Vorentscheidung

Die Borussen dominierten in der ersten Halbzeit und hätten schon höher führen können. Mainz tat sich beim Spielaufbau gegen das aggressive Forechecking der Dortmunder äußerst schwer. Erst gegen Ende der ersten 45 Minuten tauchte der FSV verstärkt in der Dortmunder Hälfte auf, konnte jedoch keine Torgefahr verbreiten.

Für die sorgte auf der Gegenseite nach dem Wiederanpfiff unter anderem der freistehende Blaszczykowski mit einem Schuss aus 14 Metern, der das Tor jedoch verfehlte. Mit teilweise sehenswerten Kombinationen drängten die Gastgeber auf den zweiten Treffer, ließen jedoch die letzte Konsequenz gegen die gut organisierte FSV-Abwehr vermissen. So vergab Lewandowski (63.) eine weitere hochkarätige Möglichkeit zur Vorentscheidung. Dann schlug Sliskovic, der in der 78. Minute eingewechselt worden war, für Mainz zu.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH