Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

08.02.2011 - 20:43 Uhr


Stoppt Littbarski die "Wölfe"-Krise?

Der VfL Wolfsburg hat nur eins seiner letzten elf Spiele gewonnen (drei Niederlagen, sieben Remis) - die wenigsten aller Bundesliga-Teams in diesem Zeitraum.

  • Von den letzten acht Pflichtspielen gegen den VfL konnte der HSV nur eins gewinnen (drei Remis, vier Niederlagen), nämlich das letzte Gastspiel in Niedersachsen.

  • Beim 1:1 zwischen den Teams am 22. März 2008 stellte Schiedsrichter Thorsten Kinhöfer gleich vier Spieler vom Platz: Madlung, Kompany, Grafite, Mathijsen. Das ist in den letzten neun Jahren in keinem anderen Spiel passiert.

  • Die letzten fünf Bundesliga-Heimspiele konnte der VfL nicht gewinnen (vier Remis, eine Niederlage). Länger wartet derzeit nur Gladbach auf einen "Dreier" zuhause (13 Spiele).

  • Der beurlaubte Steve McClaren hatte den drittschlechtesten Punkteschnitt aller Bundesliga-Trainer des VfL mit mehr als einem Spiel (1,10). Nur Holger Fach (1,06) und Klaus Augenthaler (1,04) schnitten noch schwächer ab.

  • In den letzten sechs Spielen hat der HSV nie vor der Pause getroffen. Die "Wölfe" haben in den letzten acht Spielen nicht vor der 75. Minute getroffen.

  • 2009/10 stand HSV-Coach Armin Veh noch beim VfL Wolfsburg auf der Kommandobrücke. Vor dem Gastspiel beim HSV war Schluss. Nun muste Steve McClaren vor dem HSV-Spiel seine Koffer packen.

  • Grafite trifft gegen den Hamburger SV besonders gerne. Schon sechs Tore erzielte er gegen die "Rothosen" in sieben Partien. Nur gegen Schalke (acht Mal) traf er öfter.

  • Gojko Kacar fehlt nach seiner Notbremse in Nürnberg für ein Spiel.

Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH