offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

21. Spieltag

05.02.2011 | 15:30 Uhr

fcn.png b04.png
  • 1. FC Nürnberg
  • 1 : 0
    0 : 0
  • Bayer 04 Leverkusen

Bundesliga

05.02.2011 - 17:24 Uhr


Eigler trifft und fliegt

Der 1. FC Nürnberg kreuzt am 21. Spieltag mit Bayer 04 Leverkusen die Klingen

Michael Ballack (r.) wird von Juri Judt eng beschattet

In der ersten Hälfte fallen keine Tore. Dominic Maroh (l.) und Simon Rolfes im Luftzweikampf

Nach der Pause schlägt der "Club" dann zu. Christian Eigler (u.) erzielt ein Traumtor (60.) und lässt seine Kollegen jubeln.

Auch Michael Ballack (2.v.r.) kann keine Akzente setzen und wird ausgewechselt. Bayer schafft nicht mehr den Ausgleich - es bleibt beim 1:0

Nürnberg - Bayer Leverkusen hat die erste Auswärtsniederlage der Saison kassiert und damit einen herben Dämpfer im Kampf um Platz 2 in der Bundesliga hinnehmen müssen. Nach einer schwachen Leistung unterlag Leverkusen beim 1. FC Nürnberg nach einem Tor von Christian Eigler (60.) mit 0:1 (0: 0).
Nach der vierten Saisonniederlage liegt das Team von Trainer Jupp Heynckes zwölf Punkte hinter Spitzenreiter Borussia Dortmund. Torschütze Eigler sah in der 86. Minute wegen wiederholten Foulspiels Gelb-Rot.

Nürnberg baute mit dem achten Sieg in der laufenden Spielzeit den Vorsprung auf die Abstiegsplätze weiter aus und rangiert mit 29 Zählern vorerst auf Platz 9. Nachdem der von Leverkusen an den "Club" ausgeliehene Jens Hegeler den Ball per Kopf auf Eigler vorlegte, vollendete der 27-Jährige mit einem herrlichen Schuss in den Winkel zur FCN-Führung.

Erste Hälfte geprägt von vielen Fouls

Die Partie vor im Nürnberger Stadion war geprägt von vielen Zweikämpfen und kleinen Fouls, beide Teams versuchten durch körperbetontes Spiel der Begegnung ihren Stempel aufzudrücken.

Für die erste Gefahr vor dem Tor der Leverkusener sorgte Timmy Simons mit einer Direktabnahme aus 18 Metern (8.). Zuvor hatte Bayers Torhüter Rene Adler einen Freistoß nicht weit genug aus der Gefahrenzone gefaustet. In der 15. Minute verpasste Cohen nach Flanke von Mehmet Ekici die Führung per Kopfball nur knapp.

Von Leverkusen war bis dahin nur wenig zu sehen. Die Doppelsechs mit DFB-Kapitän Michael Ballack und Simon Rolfes fand keine Lücken in der kompakten Defensive des Clubs, um die einzige Spitze Stefan Kießling in Szene zu setzen. Bayer-Keeper Adler stand bei einem Flachschuss von Nürnbergs Top-Torjäger Julian Schieber erneut im Mittelpunkt. Der Nationaltorhüter war jedoch auf dem Posten (22.).

Alder machtlos bei Eiglers Traumtor

Auch im zweiten Durchgang blieb Nürnberg das aktivere Team und setzte die Defensive der Gäste durch schnelles Kombinationsspiel immer wieder unter Druck. Ein Schlenzer von Nürnbergs Schieber von der Strafraumgrenze landete nur wenige Zentimeter nebem dem Tor von Adler (53.). Der Torhüter rettete zudem in der 58. Minute gegen den allein vor ihm stehenden Cohen. Nur eine Minute später war Adler bei Eiglers Tor jedoch machtlos.

Ballack spielte nach seiner überzeugenden Leistung beim 2:0 gegen Hannover glücklos und wurde in der 67. Minute gegen Eren Derdiyok ausgewechselt. Die beste Torgelegenheit der "Werkself" hatte Stefan Reinartz nach einem Eckball, doch sein Schuss wurde von Juri Judt auf der Linie geklärt (90.).

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH