Spieltag & Spielplan

Bundesliga

27.12.2010 - 07:17 Uhr


Der nächste Rekord für "Schwarz-Gelb"

Satte zwölf Punkte Vorsprung hat Dortmund nach 18 Spielen auf den schärfsten Verfolger Hannover 96 - das ist ein neuer Bundesliga-Rekord.

  • Nur ein Mal in den letzten vier Spielzeiten stand der BVB am Ende der Saison vor dem VfB - 2009/10 landete die Borussia auf Platz 5, die Schwaben auf 6. In dieser Saison liegen bereits 31 Zähler zwischen dem Tabellenführer Dortmund und dem Vorletzten Stuttgart.

  • Nur ein Mal sammelte ein Team an den ersten 18 Spieltagen mehr Punkte als der BVB (46): 2005/06 hatte der FCB 47 Zähler auf dem Konto.

  • Stuttgart ist der einzige Bundesligist der in der laufenden Spielzeit auswärts noch nicht gewinnen konnte (zwei Remis, sechs Niederlagen).

  • Nur 1974/75 hatte der VfB weniger Zähler (auf die Drei-Punkte-Regel gerechnet) nach 18 Spielen gesammelt (14) als aktuell (15).

  • Dortmund konnte in der Hinrunde gegen alle Meister der letzten acht Jahre gewinnen (jeweils 2:0 gegen Bayern, Wolfsburg und Bremen, 3:1 in Stuttgart).

  • Zum 99. Mal führt der BVB die Tabelle der Bundesliga an - nur vier Teams grüßten häufiger von der Tabellenspitze. Nach dem Derby gegen Schalke am 21. Spieltag wird die Borussia den HSV in dieser Statistik einholen (102 Mal).

  • Der VfB schoss die meisten Pflichtspieltore in dieser Saison (65) - fünf mehr als der BVB (60).

  • Martin Harnik traf vier Mal in den letzten vier Liga-Spielen. Zehn seiner zwölf Pflichtspieltreffer in dieser Saison erzielte der Österreicher als Einwechselspieler.

  • VfB-Manager Fredi Bobic spielte von Juli 1999 bis Ende 2001 für die Borussia. In 56 Bundelsiga-Spielen erzielte der ehemalige Angreifer 17 Tore.

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH