Spieltag & Spielplan

Bundesliga

30.11.2010 - 00:04 Uhr


Diego trifft auf seine alte Liebe

Diego war von 2006 bis 2009 für Werder Bremen aktiv und erzielte in 84 Bundesliga-Spielen 38 Tore (28 Assists). 2009 gewann er mit Werder den DFB-Pokal und stand im Finale des UEFA-Pokals.

  • Am 34. Spieltag 2008/09 schlug der VfL die Bremer im heimischen Stadion mit 5:1 und machte mit diesem Sieg die erste Deutsche Meisterschaft perfekt.

  • Die Niedersachsen kassierten ihre höchste Heimniederlage in der Bundesliga gegen Werder Bremen: Im Herbst 1999 trafen Marco Bode und Claudio Pizarro jeweils drei Mal für die Hanseaten und machten den 7:2-Erfolg perfekt.

  • Der VfL spielte zuletzt drei Mal in Folge unentschieden und gewann nur eine der letzten acht Bundesliga-Spiele (vier Remis, drei Niederlagen).

  • Die Wölfe trafen in den letzten elf Bundesliga-Spielen immer mindestens ein Mal, nur Dortmund (13) hat ligaweit eine längere Serie.

  • Werder gewann nur eine der letzten fünf Bundesliga-Spiele (3 Niederlagen) und kassierte dabei 13 Gegentore, blieb aber dennoch zwei Mal ohne Gegentreffer.

  • Beide Teams konnten nach einem Rückstand in dieser Saison noch nicht gewinnen.

  • Thomas Schaaf steht vor seinem 200. Bundesliga-Sieg als Trainer - Klaus Allofs feiert einen Tag nach dem Spiel seinen 54. Geburtstag (5.12.).

  • Steve McClaren trifft in der Bundesliga erstmals auf Werder Bremen, in der Europa League gab es das Duell 2009/10 und der Engländer zog den Kürzeren (1:0 H, 1:4 A).

  • 19 der 22 VfL-Tore erzielte das "Magische Dreieck" Edin Dzeko (9), Grafite (7) und Diego (3). Ansonsten trafen nur Dejagah, Kahlenberg und Cicero (je ein Mal).

  • Hugo Almeida traf drei Mal gegen St. Pauli und kassierte anschließend Rot. Das gab es erst ein Mal in der Bundesliga: Sergej Kirjakow traf vor gut 17 Jahren für den KSC drei Mal gegen den BVB und flog anschließend vom Platz (Gelb-Rot). Almeida verpasst den Rest der Vorrunde wegen seiner Sperre (drei Spiele).

Weitere Artikel
#BLFantasy
#BLTippspiel
Die Bundesliga APP

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH