offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

12. Spieltag

12.11.2010 | 20:30 Uhr

bvb.png hsv.png
  • Borussia Dortmund
  • 2 : 0
    0 : 0
  • Hamburger SV

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Ist der BVB-Express zu stoppen?

Seit zehn Spielen ist Dortmund ohne Niederlage (neun Siege, ein Remis), die mit Abstand längste Serie der Liga.
  • Mit einem 2:0-Sieg gegen den HSV machte Dortmund am 17. Juni 1995 seine vierte Meisterschaft perfekt.

  • Bereits seine zweite deutsche Meisterschaft holte Dortmund gegen den Hamburger SV. Mit 4:1 siegte der BVB am 23. Juni 1957 im Finale um den Titel.

  • Mit 27 Treffern stellt Dortmund die beste Offensive und mit sieben Gegentoren auch die beste Defensive der Liga.

  • Der Bundesliga-Dinosaurier HSV könnte seine 500. Niederlage in der Beletage kassieren.

  • Dortmund ging ligaweit am häufigsten in Führung (neun Mal, wie Hoffenheim) und gewann jedes dieser Spiele. Der HSV holte die meisten Punkte nach Rückstand (zehn).

  • Ze Roberto ist nach seinem Assist gegen Hoffenheim mit sieben Torvorlagen alleiniger bester Torvorbereiter der Liga.

  • Armin Veh hat als Bundesliga-Trainer nur eins von zehn Spielen gegen Dortmund gewonnen. Den einzigen Sieg gab es im Februar 2007 beim 1:0-Erfolg des VfB Stuttgart in Dortmund. Dazu kommen acht Niederlagen und ein Remis.

  • Guy Demel absolvierte zwischen 2003 und 2005 seine ersten 33 Bundesliga-Spiele (kein Tor) für den BVB, bevor der Ivorer im Sommer 2005 an die Elbe wechselte.

  • Mladen Petric wechselte 2007 vom FC Basel zum BVB und schoss in seiner Bundesliga-Debütsaison gleich 13 Treffer in 29 Partien. Dies überzeugte den HSV, ihn im August 2008 im Tausch für Mohamed Zidan an die Elbe zu holen.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH