offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

12. Spieltag

12.11.2010 | 20:30 Uhr

bvb.png hsv.png
  • Borussia Dortmund
  • 2 : 0
    0 : 0
  • Hamburger SV

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Ist der BVB-Express zu stoppen?

Seit zehn Spielen ist Dortmund ohne Niederlage (neun Siege, ein Remis), die mit Abstand längste Serie der Liga.
  • Mit einem 2:0-Sieg gegen den HSV machte Dortmund am 17. Juni 1995 seine vierte Meisterschaft perfekt.

  • Bereits seine zweite deutsche Meisterschaft holte Dortmund gegen den Hamburger SV. Mit 4:1 siegte der BVB am 23. Juni 1957 im Finale um den Titel.

  • Mit 27 Treffern stellt Dortmund die beste Offensive und mit sieben Gegentoren auch die beste Defensive der Liga.

  • Der Bundesliga-Dinosaurier HSV könnte seine 500. Niederlage in der Beletage kassieren.

  • Dortmund ging ligaweit am häufigsten in Führung (neun Mal, wie Hoffenheim) und gewann jedes dieser Spiele. Der HSV holte die meisten Punkte nach Rückstand (zehn).

  • Ze Roberto ist nach seinem Assist gegen Hoffenheim mit sieben Torvorlagen alleiniger bester Torvorbereiter der Liga.

  • Armin Veh hat als Bundesliga-Trainer nur eins von zehn Spielen gegen Dortmund gewonnen. Den einzigen Sieg gab es im Februar 2007 beim 1:0-Erfolg des VfB Stuttgart in Dortmund. Dazu kommen acht Niederlagen und ein Remis.

  • Guy Demel absolvierte zwischen 2003 und 2005 seine ersten 33 Bundesliga-Spiele (kein Tor) für den BVB, bevor der Ivorer im Sommer 2005 an die Elbe wechselte.

  • Mladen Petric wechselte 2007 vom FC Basel zum BVB und schoss in seiner Bundesliga-Debütsaison gleich 13 Treffer in 29 Partien. Dies überzeugte den HSV, ihn im August 2008 im Tausch für Mohamed Zidan an die Elbe zu holen.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH