Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

28.10.2010 - 09:38 Uhr


Bilanz gegen Frankfurt spricht für St. Pauli

In den bisherigen zehn Bundesliga-Duellen der Hanseaten mit den Hessen gewann St. Pauli drei Mal, die Eintracht nur zwei Mal (fünf Unentschieden). Keines der beiden Teams konnte dabei einen Auswärtssieg feiern.

  • Der jüngsten Niederlage beim VfB zum Trotz: Die Hamburger hatten in ihrer Vereinsgeschichte nach den ersten neun Spielen im deutschen Oberhaus noch nie so viele Zähler auf dem Konto wie aktuell (13).

  • Die Eintracht ist seit vier Bundesliga-Spielen ungeschlagen und holte neben Werder und Dortmund die meisten Zähler aus den letzten vier Partien (je zehn).

  • St. Pauli konnte diese Saison erst ein Heimspiel gewinnen (ein Remis, zwei Niederlagen).

  • Wären die Spiele nach 45 Minuten abgepfiffen worden, wäre die Eintracht Tabellenführer. Die Hessen lagen fünf Mal zur Pause in Front und nie zurück.

  • Kein St. Paulianer traf mehr als zwei Mal.

  • Mit Tzavellas, Russ und Franz sind bereits drei Frankfurter von einer Gelbsperre bedroht (je vier Gelbe Karten) - kein Bundesliga-Spieler wurde häufiger verwarnt (drei weitere Akteure ebenfalls vier Mal Gelb).

  • Marius Ebbers stand in jedem der letzten 54 Ligaspiele von St. Pauli auf dem Platz.

  • Theofanis Gekas steht mit sieben Treffern auf Platz 2 der Torschützenliste. Mit seinen drei Kopfballtreffern ist der Grieche der gefährlichste Liga-Spieler in der Luft.

  • St. Pauli-Coach Holger Stanislawski traf als Spieler vier Mal mit St. Pauli auf die Frankfurter Eintracht, nur ein Mal konnte er gewinnen (ein Remis, zwei Niederlagen).

Weitere Artikel
Tabelle
Interviews
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH