Spieltag & Spielplan

Bundesliga

28.10.2010 - 09:33 Uhr


"Wölfe" empfangen Angstgegner

Nur gegen Bayern verloren die "Wölfe" mehr Bundesliga-Spiele (20) als gegen den VfB Stuttgart (14, wie gegen Leverkusen und Dortmund).

  • Die "Wölfe" sind seit vier Liga-Heimspielen gegen den VfB ungeschlagen - die letzten drei gewannen sie und erzielten dabei zehn Tore (zwei Gegentore).

  • Nur ein Mal in ihrer Bundesliga-Historie hatten die Schwaben weniger Punkte nach neun Spieltagen - 1974/75 standen sechs Punkte nach neun Partien zu Buche (umgerechnet auf Drei-Punkte-Regel), am Saisonende stieg der VfB als Sechzehnter ab.

  • Der VfB konnte nur zwei der letzten elf Bundesligaspiele gewinnen (sechs Niederlagen, drei Remis) - unter Trainer Keller sind die Schwaben noch ungeschlagen (ein Sieg, ein Remis).

  • Das magische Dreieck Dzeko, Grafite, Diego war für 14 der 15 "Wölfe"-Tore zuständig, lediglich Kahlenberg traf zusätzlich. Grafite erzielte sechs der letzten acht VfL-Tore in der Bundesliga.

  • Jens Keller startete wie sein Vorgänger Christian Gross mit vier Punkten aus zwei Spielen und bestreitet seine dritte Bundesliga-Partie ebenfalls gegen den VfL Wolfsburg.

  • Edin Dzeko traf in fünf der sechs Bundesliga-Vergleiche mit dem VfB ins gegnerische Netz - insgesamt erzielte er sechs Tore in den sechs Liga-Partien gegen die Schwaben. Nur gegen Hoffenheim traf der Stürmer im Oberhaus ebenfalls so oft.

  • Diego Benaglio spielte von 2002 bis 2005 für die Schwaben, kam aber im Profiteam nicht zum Einsatz (37 Partien in der Regionalliga Süd für den VfB II).

  • Christian Gentner kam im Sommer aus Wolfsburg nach Stuttgart zurück - 99 Spiele absolvierte der Mittelfeldspieler für die "Wölfe" (2007 bis 2010).

Weitere Artikel
#BLTippspiel
#Spielplan
Zu- und Abgänge

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH