Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein besseres Online Erlebnis anbieten zu können. Indem Sie "OK" anklicken ohne Ihre Cookie Einstellungen zu verändern, geben Sie uns Ihre Einwilligung Cookies zu verwenden. Lesen Sie unsere Cookie-Richtlinien, sofern Sie weitere Informationen wünschen. OK
Spieltag & Spielplan

Bundesliga

19.10.2010 - 23:09 Uhr


Knackt Dortmund den Club-Rekord?

Durch den siebten Sieg in Serie hat Dortmund den Vereinsrekord aus der Saison 2008/09 (ebenfalls unter Jürgen Klopp) bereits eingestellt, mit einem "Dreier "gegen Hoffenheim würde ein neuer Spitzenwert erreicht.

  • Schlägt der BVB 1899 zu Null, würden die Dortmunder mit dem vierten zu-Null-Heimsieg in Folge einen weiteren BVB-Rekord einstellen.

  • Nach vier Bundesliga-Spielen ist die Bilanz ausgeglichen (je ein Sieg). Beide Spiele in Dortmund endeten remis. 2007/08 trafen beide außerdem im Pokal-Viertelfinale aufeinander. Der BVB gewann mit 3:1 und zog später ins Finale ein (1:2 nach Verlängerung gegen Bayern).

  • Erstmals seit der Meisterschaft 2002 stehen die Dortmunder nach Abschluss eines Spieltages wieder in der Tabelle ganz oben.

  • 1899 schoss in den vergangenen zwölf Ligaspielen in Folge jeweils mindestens ein Tor - gemeinsam mit Freiburg die längste Torserie in der Bundesliga und zudem Vereinsrekord.

  • Zum ersten Mal überhaupt in ihrer Vereinsgeschichte haben die Dortmunder sieben der ersten acht Spiele gewonnen. 21 Punkte nach acht Spielen hatte der BVB noch nie.

  • Die Kraichgauer markierten die Hälfte ihrer Saisontore (acht von 16) nach ruhenden Bällen (wie Köln) - das ist nach Schalke (60%) der höchste Anteil in der Bundesliga. Hoffenheim verwandelte bereits vier Freistöße direkt, kein anderes Team mehr als eins.

  • Der BVB steht zu Recht an der Spitze der Bundesliga: Die Dortmunder haben an den ersten acht Spieltagen die meisten Treffer erzielt (20) und die wenigsten kassiert (sechs).

  • Ein 2:2 würde ein dreifaches Jubiläum bringen. Der BVB hat bisher 2498 BL-Tore erzielt, die TSG 123. Zudem wäre es für 1899 der 50. Auswärtspunkt im Oberhaus.

  • Mit einem Punkteschnitt von 1,80 ist Klopp aktuell besser als Matthias Sammer (Meistertrainer 2002, 1,77) in seiner Dortmunder Zeit und bester BVB-Trainer seit Ottmar Hitzfeld (Meistertrainer 1995 und 96, 1,85).

  • Mit drei Toren und vier Assists liegt Dortmunds Nuri Sahin in der Scorerliste auf dem geteilten 2. Platz. Nur Lewis Holtby (acht) hat bisher mehr Punkte als der 22-Jährige.

Weitere Artikel
Tabelle
Statistik
Stats&Facts
Saison

© 2016 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH