offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

4. Spieltag

19.09.2010 | 17:30 Uhr

b04.png fc_nuernberg.png
  • Bayer 04 Leverkusen
  • 0 : 0
    0 : 0
  • 1. FC Nürnberg

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Werkself brennt auf Revanche

Bayer gewann 20 der 42 Duelle gegen den "Club" und damit genau doppelt so viele wie die Nürnberger (zehn, bei zwölf Remis). Vier der letzten fünf Duelle gingen an die Werkself. In der Vorsaison beendete aber ausgerechnet Nürnberg den Startrekord von Leverkusen. An den ersten 24 Spieltagen war Bayer unbesiegt geblieben, dann setzte es in Nürnberg eine 2:3-Niederlage.
  • Mit acht Gegentoren stellt Bayer zusammen mit Gladbach und Wolfsburg die löchrigste Abwehr der ersten drei Spieltage.

  • Beim 3:6 gegen Mönchengladbach im letzten Heimspiel kassierte Leverkusen die meisten Tore jemals in einem Bundesligaspiel auf eigenem Platz.

  • Nur der VfB (21) ließ an den ersten drei Spieltagen mehr Schüsse auf das eigene Tor zu als Leverkusen (19, 6,3 pro Spiel). 2009/10 lag Bayer in dieser Wertung mit nur 98 Schüssen aufs eigene Tor (2,9 pro Spiel) noch an der Bundesliga-Spitze.

  • Die Franken schossen zwei ihrer drei Saisontore (67 Prozent) nach ruhenden Bällen. Das ist der zweithöchste Anteil nach Schalke (100 Prozent).

  • Mit sieben erzielten Toren stellt die Werkself zusammen mit Gladbach und Hoffenheim den zweitstärksten Angriff der Liga. Nur Mainz (acht) jubelte an den ersten drei Spieltagen häufiger.

  • Bayer erzielte an den letzten neun Spieltagen immer mindestens einen Treffer - das ist die aktuell längste Torserie in der Liga.

  • Bayer-Keeper Rene Adler konnte an den ersten drei Spieltagen nur 57,9 Prozent aller Schüsse auf sein Tor halten (11 von 19, Platz 18 unter den 21 eingesetzten Schlussleuten). Schon in der vergangenen Saison war Adler mit 60,2 Prozent der schlechteste aller 18 Stammtorhüter gewesen.

  • Leverkusen-Stürmer Stefan Kießling spielte zwischen 2001 und 2006 für Nürnberg und bestritt 59 Bundesliga-Spiele (13 Tore) und 14 Zweitligapartien (zwei Tore) für die Franken.

  • FCN-Trainer Dieter Hecking gab sein Bundesliga-Debüt als Aktiver für Mönchengladbach am 30. November 1984 - unter dem damaligen Trainer Jupp Heynckes.

  • Hecking bestreitet in Leverkusen sein 125. Spiel als Trainer.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH