offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

3. Spieltag

11.09.2010 | 15:30 Uhr

hsv.png fc_nuernberg.png
  • Hamburger SV
  • 1 : 1
    0 : 0
  • 1. FC Nürnberg

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Nürnberg wartet auf Tore gegen den HSV

In den vergangenen sechs Aufeinandertreffen konnte der "Club" keinen eigenen Treffer gegen den Hamburger SV erzielen.
  • Nur eines der vergangenen 18 Bundesliga-Duelle konnte Nürnberg gegen den HSV gewinnen (13 Niederlagen, vier Remis) - im Januar 2006 zuhause mit 2:1.

  • In Hamburg gab es nur vier Nürnberger Siege und vier Remis, die restlichen 20 Bundesliga-Partien gewannen die Hanseaten.

  • Der HSV ist zum siebten Mal mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Mit zwei Erfolgen zum Beginn sind die Hanseaten am Saisonende immer mindestens Vierter geworden. Drei Siege zum Start gab es dagegen erst ein Mal (1974/75).

  • Hamburg und Nürnberg sind die einzigen Teams, die schon zwei Mal per Kopf trafen. Die Franken trafen nur auf diese Art.

  • Beide Franken-Treffer dieser Saison fielen in der 15. Minute.

  • Die Veh-Elf ist die zweikampfstärkste Mannschaft der Liga, gewann 60,3 Prozent der Duelle.

  • Die Hamburger haben die höchste Passgenauigkeit der Liga: 86 Prozent. In der gegnerischen Hälfte ist in der Hinsicht nur der FC Bayern (81 Prozent) präziser als der HSV (80 Prozent).

  • David Jarolim spielte von 2000 bis 2003 beim FCN (60 Bundesliga-Partien), Dennis Diekmeier in den vergangenen beiden Spielzeiten. Eric-Maxim Choupo-Moting und Mickael Tavares (inzwischen Middlesbrough) waren vergangene Saison an den "Club" verliehen.

  • Gefährliche Leihgaben beim FCN: Julian Schieber (VfB Stuttgart), Jens Hegeler (Bayer Leverkusen) und Mehmet Ekici (Bayern München). Die ersten beiden trafen je ein Mal ins Tor, Ekici zumindest zwei Mal das Aluminium (alleiniger Ligahöchstwert).

  • "Lebensversicherung" Albert Bunjaku erzielte vergangene Saison zwölf der 32 "Club"-Tore (anteilig 37,5 Prozent aller Treffer der Franken). Aktuell wartet der Schweizer WM-Fahrer seit 734 Minuten auf einen Bundesliga-Torerfolg.

  • Bei einem Sieg holt Veh seinen 250. Punkt als Bundesliga-Trainer. Der nächste Gegentreffer des FCN wäre indes der 200. für Hecking als Trainer in der Bundesliga.

Twitter

Tabelle
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH