offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

2. Spieltag

28.08.2010 | 15:30 Uhr

efm.png hsv.png
  • Eintracht Frankfurt
  • 1 : 3
    1 : 0
  • Hamburger SV

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Hamburg darf zum Lieblingsgegner

Gegen kein anderes Team feierte der Bundesliga-Dino aus Hamburg mehr Siege als gegen die Frankfurter Eintracht (39 Siege in 82 Bundesligaspielen, wie gegen Stuttgart). Die Hanseaten verloren auch nur eine der letzten 14 Begegnungen mit den Hessen.
  • In der Saison 2008/09 schaffte Hamburg erst durch das 3:2 am letzten Spieltag in Frankfurt den Sprung auf Platz 5 und damit ins internationale Geschäft. Den Siegtreffer zum 3:2 erzielte Piotr Trochowski erst in der 90. Minute.

  • Hamburgs nächster Treffer wäre das 150. Bundesliga-Tor gegen die Eintracht.

  • Gegentore sind die Frankfurter in letzter Zeit gewohnt. In den letzten zwölf Bundesliga-Spielen gab es davon stets mindestens eins. Das ist aktuell mit Abstand die längste Serie dieser Art in der Liga.

  • In der vergangenen Spielzeit legten die Hanseaten einen Traumstart hin, gewannen vier der ersten fünf Spiele (ein Remis), was vereinsintern der beste Bundesliga-Start aller Zeiten war.

  • Schlüssel zum Erfolg gegen die "Knappen" war die immense Zweikampfstärke der Hanseaten (62 Prozent - Höchstwert aller Teams am 1. Spieltag).

  • Am 1. Spieltag gaben vier Spieler je sechs Torschüsse ab - mit Ruud van Nistelrooy, Mladen Petric und Ioannis Amanatidis treffen drei davon aufeinander. Van Nistelrooy führt die Torschützenliste mit zwei Toren an (wie Lauterns Lakic), die anderen warten noch auf ihr erstes Saisontor.

  • Zum Aufeinandertreffen der Frankfurter Eintracht und dem HSV kommt es auch in zwei Monaten in der 2. DFB-Pokal-Runde. Es ist eine von drei Paarungen unter Bundesligisten, die anderen sind Gladbach gegen Leverkusen und Bayern gegen Bremen.

  • Gegen 96 standen drei Griechen in der Startelf: Tzavellas, Amanatidis, Gekas. Zuletzt war dies am 32. Spieltag 2007/08 bei Frankfurt der Fall: Sotirios Kyrgiakos, Evangelos Mantzios und eben Amanatidis. Es gab ein 2:3 gegen Wolfsburg.

  • Alexander Meier (fünf Tore), Heiko Westermann (vier), Paolo Guerrero (fünf) und Piotr Trochowski (drei) trafen gegen keinen anderen Club öfter.

  • Ruud van Nistelrooy traf zum Saisonauftakt gleich im "Doppelpack" - das gelang ihm an einem 1. Spieltag zuletzt vor fast genau neun Jahren (19.08.01 für Manchester United).

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH