offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

33. Spieltag

01.05.2010 | 15:30 Uhr

bvb.png wob.png
  • Borussia Dortmund
  • 1 : 1
    0 : 0
  • VfL Wolfsburg

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Mit Heimstärke in die "Königsklasse"?

Der BVB verlor nur eins der letzten zwölf Heimspiele (neun Siege, zwei Remis). In der Vorsaison war Dortmund das einzige Team neben Wolfsburg, das kein Heimspiel verlor.
  • In der Vorsaison machte der VfL mit dem 3:0 über Dortmund am 32. Spieltag einen wichtigen Schritt Richtung Meisterschaft. 2007/08 traten die "Wölfe" am letzten Spieltag in Dortmund an und sicherten mit einem 4:2-Sieg die UEFA-Cup-Teilnahme.

  • Die Niedersachsen siegten in dieser Spielzeit sieben Mal in der Fremde - ein weiterer "Dreier" in Dortmund wäre gleichbedeutend mit der Einstellung des Vereinsrekords.

  • Wolfsburg erzielte ligaweit die meisten Tore in der Schlussviertelstunde (19) - mehr Treffer in diesem Abschnitt gelangen zuletzt Werder Bremen in der Saison 2006/07 (23).

  • Dortmund gab ligaweit die meisten Punkte nach Führung ab (22).

  • Der BVB führt die Tabelle der ersten Halbzeit mit 57 Punkten an. Der VfL, der 45 seiner 60 Tore nach dem Seitenwechsel schoss, liegt in diesem Ranking nur auf dem 14. Rang.

  • Mit 56 Gegentoren haben die Niedersachsen die schlechteste Abwehr unter den ersten 13 Mannschaften der Tabelle.

  • Wolfsburg kassierte bisher 23 Gegentore nach ruhenden Bällen - Ligahöchstwert.

  • Lucas Barrios gelang zuletzt sein erster "Dreierpack" in der Bundesliga. Mit nunmehr 18 Treffern ist er der beste Dortmunder Torjäger zu diesem Zeitpunkt seit 1986/87 - damals hatte der heutige Stadionsprecher Norbert Dickel nach 32 Spieltagen 19 Tref­fer erzielt.

  • Edin Dzeko ist der erste Bundesliga-Spieler seit Dimitar Berbatov, der in zwei aufeinander­folgenden Spielzeiten mindestens 20 Tore erzielte.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH