offizielle Webseite

Liveticker

Spieltag & Spielplan

27. Spieltag

21.03.2010 | 17:30 Uhr

wob.png bsc.png
  • VfL Wolfsburg
  • 1 : 5
    1 : 3
  • Hertha BSC

Bundesliga

01.01.1970 - 01:00 Uhr


Wolfsburg spielt wieder meisterlich

Nach zehn sieglosen Partien ließen die "Wölfe" zuletzt vier "Dreier" am Stück folgen. In der Rückrunde 2008/09 waren dem VfL gar zehn Siege in Folge gelungen - Bundesliga-Rekord.
  • Wolfsburg ist seit vier Liga-Spielen gegen die Hertha unbesiegt (ein Sieg, drei Remis). Dennoch haben die Berliner im direkten Vergleich mit 11:7 Siegen die Nase vorn.

  • Bisher gelang es keinem Team, das nach 26 Spieltagen weniger als 19 Punkte hatte (umgerechnet auf die Drei-Punkte-Regel), am Ende der Saison nicht abzusteigen. Die Berliner haben nach dem 1:2 gegen Nürnberg lediglich 15 Zähler.

  • Die "Wölfe" trafen in den letzten 16 Bundesliga-Partien immer mindestens ein Mal ins Tor. Das ist zur Zeit die längste Serie aller Bundesligisten. Das letzte Mal, dass der VfL das Tor nicht traf, war in der Hinrunde - bei der Hertha.

  • Wolfsburg ist nach eigener Führung noch unbesiegt (zehn Siege, vier Remis). Die Hertha ging in acht Spielen in Front, siegte aber nur drei Mal. Kein anderes Team verlor anteilig so viele Spiele nach Führung wie die Berliner (drei von acht) - zuletzt gegen Nürnberg.

  • Die Niedersachsen schossen 38 ihrer 49 Tore nach der Pause. Kein anderes Team schoss in diesem Zeitraum annähernd so viele Tore. Auf Platz 2 liegen die Bayern mit 32 Treffern. Zwölf der letzten 13 VfL-Treffer in der Bundesliga fielen nach der Pause.

  • Wolfsburgs Edin Dzeko traf an den letzten beiden Bundesliga-Spieltagen jeweils im "Doppelpack" und ist mit 21 Pflichtspieltreffern (Stand vor den Europa-League-Spielen in dieser Woche) zusammen mit Bremens Claudio Pizarro erfolgreichster Bundesliga-Torjäger.

  • Zvjezdan Misimovic war in Mönchengladbach an drei der vier VfL-Tore direkt beteiligt (ein Tor, zwei Assists). Gegen Hertha könnte der Bosnier sein 150. Bundesliga-Spiel bestreiten.

  • Hertha-Coach Friedhelm Funkel feierte als Bundesliga-Trainer in 19 Spielen nur zwei Erfolge gegen Wolfsburg (acht Remis, neun Niederlagen).

  • VfL-Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner holte aus bisher sieben Liga-Partien im Schnitt 1,86 Punkte und ist damit aktuell bester Bundesilga-Trainer des VfL. Selbst Meistermacher Felix Magath kam in zwei Spielzeiten beim VfL "nur" auf 1,81 Zähler pro Begegnung.

Twitter

Tabelle
Ab ins Stadion
Tippspiel
Tabellenrechner

© 2014 DFL Deutsche Fußball Liga GmbH